Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Liste der 3 größten IT-Distributoren aus Hamburg

größte hamburger it-distributoren

Der vorliegende Beitrag basiert auf unserer Liste der größten IT-Distributoren Deutschland. Diese enthält Kontaktdaten und die Namen der Geschäftsführung sowie die Umsatz- und Mitarbeitendenzahlen der letzten Jahre. Zudem ist unsere Liste Serienbrieftauglich.

IT-Distributor ist eine andere Bezeichnung für den Großhandel mit IT-Hardware und -Software. Das sind die drei größten IT-Distributoren aus Hamburg:

1. AXRO GmbH

Auf Zubehör für Drucker, Kopierer und Fax-Geräte hat sich der IT-Distributor und Großhändler AXRO in Hamburg spezialisiert. Das Unternehmen wurde 1990 gegründet und ist bundesweit tätig. Das AXRO-Sortiment umfasst mehr als 6.000 Artikel. Neben Tonern, Tinten und Farbbändern bietet AXRO auch Zubehör für Computer, Telefonie, im Bereich Audio und Video, außerdem Router und Scanner sowie weiteres IT-Equipment. AXRO ist ein inhabergeführtes Unternehmen. Der Umsatz lag 2021 bei 218 Mio. Euro, 2022 schon bei über 270 Mio. Euro. Bei AXRO sind knapp 100 Mitarbeitende beschäftigt.

2. Kern & Stelly Medientechnik GmbH

Kern & Stelly in Hamburg versteht sich als AV- Distributor – das heißt als Distributor für Audio-Visuelle Präsentations- und Medientechnik. Das Unternehmen wurde 2004 gegründet. Seit 2013 gehört es zur britischen Midwich-Gruppe. 2018 übernahm Kern & Stelly die Bauer und Trummer GmbH (“New Media AV”, Nürnberg), 2019 die MobilePro AG (Glattbrugg in der Schweiz). Zudem wurde 2022 die Kern & Stelly Austria gegründet. Zusammen mit diesen Töchtern bearbeitet Kern & Stelly innerhalb der Midwich-Gruppe den DACH-Raum. Kern & Stelly hat rund hundert Beschäftigte und erwirtschaftete 2021 193 Mio. Euro Umsatz.

3. Nuvias Deutschland GmbH

Nuvias ist ein britisches Unternehmen, das 2017 den IT-Sicherheitsspezialisten Wick Hill und den Netzwerkspezialisten Zycko zusammenführte. Nuvias Deutschland wurde für das deutsche Geschäft gegründet. 2022 wurden das Netzwerk- und Security-Geschäft an die Infinigate Group verkauft. Infinigate mit Hauptsitz in Rotkreuz (Schweiz) ist auf Cybersecurity, Secure Networks und Secure Cloud ausgerichtet. Im Zuge der Übernahme tritt Nuvias Deutschland heute unter der Marke “infinigate” auf. Das deutsche Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2021/22 einen Umsatz von 183 Mio. Euro und hatte etwas mehr als hundert Mitarbeitende.

Bildquelle: Niklas Ohlrogge via Unsplash

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Listenchampion