Liste der 1.800 größten Wohn-Projektentwickler in Deutschland [2023]

999,99 inkl. MwSt.

Enthält Projektentwickler mit Fokus Wohnimmobilien die aktiv Bauprojekte in Deutschland realisieren, meist als Bauträger.

Hervorragende Detailtiefe: Entwicklungsfokus nach Assetklasse (Wohnen, Büro, Retail/Handel, Hotel etc.), Größenranking, regionalem Fokus, Kontaktdetails, Geschäftsführung, etc.

Ausschließlich Immobilienentwickler, die Wohnimmobilien entwickeln

Letzte Aktualisierung: 09.01.2023. Kostenlose Vorschau auf Anfrage via kontakt [at] listenchampion.de oder Live-Chat verfügbar oder als direkter Download (siehe Dropdown unten).

Nur bei uns: Hochwertige Listen dank manueller Datenpflege durch unser erfahrenes Research-Team in München. Boutique-Research statt ungeprüfter Crawler-Daten.

Die Liste ist ein Ausschnitt unserer umfassenden Liste der 2.000 größten Projektentwickler Deutschland

Kunden, die sich für diese Liste interessierten, kauften auch:
Liste der 200 größten Immobilien Single Family Offices Deutschland
Liste der 600 größten Immobilieninvestoren Deutschland
Liste der 500 größten Projektentwickler Bayern
Liste der 700 größten Wohnimmobilien Investoren Europa

Beschreibung

Liste von 3 Projektentwicklern für Wohnimmobilien

Im Folgenden stellen wir drei spannende Projektentwickler für Wohnimmobilien vor, die auch Teil unseres Verzeichnisses sind. Im Fokus stehen aktuelle Projekte, der genaue Investitionsfokus und die Geschichte der Projektentwickler.

1. BAUWENS GmbH & Co. KG (Köln)

BAUWENS ist eine alte Kölner Bau- und Projektentwicklungsfirma in Köln mit einer fast 150jährigen Unternehmensgeschichte. Von sechs Standorten in Deutschland aus entwickelt BAUWENS Immobilien-Vorhaben. Wohnimmobilien bilden neben Gewerbeimmobilien eine tragende Säule des Geschäfts. Auch Quartiersentwicklungen stehen auf der BAUWENS-Agenda. Hier kommen Wohnen und gewerbliche Nutzung oft zusammen. BAUWENS konzentriert sich auf deutsche Metropolregionen – bevorzugt im Umfeld der TOP 7-Städte. Ein geplantes Projekt in der Heimatstadt Köln ist das neue Waldviertel im Stadtteil Rodenkirchen. Hier sollen in zwei Abschnitten auf 35.900 qm Fläche 412 Wohnungen und 15.300 qm gewerbliche Nutzfläche entstehen – ein komplettes Quartier.

Update 2023: Das von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) ausgezeichnete Büroprojekt No6 am Berliner Nollendorfplatz wird im Jahr 2023 in die Bauphase gehen. Die Fertigstellung des nachhaltigen Gebäudes ist für 2025 geplant und das Projekt soll sowohl bei der Materialauswahl als auch dem Energiekonzept Maßstäbe setzen.

2. Cube Real Estate GmbH (Leverkusen)

Als Student Cube GmbH starte Cube Real Estate 2013 im nahen Köln. 2015 firmierte man des weiterentwickelten Geschäftsmodells wegen um. Längst befasst sich das Unternehmen nicht mehr nur mit Studentenwohnheimen und Mikroapartment-Anlagen. Cube Real Estate engagiert sich in weiteren Wohnprojekten, bei Boarding Houses und Hotels, aber auch in Büro- und gewerblichen Immobilien-Projekten. Geografisch blickt man über die ursprünglichen Zielregionen Rhein-Main-Gebiet und Rheinland hinaus auf weitere deutsche Metropolregionen. Ein interessantes Cube-Projekt ist zum Beispiel CUBE CENTRAL 378 in Düsseldorf. Hier entsteht bis 2024 im Stadtteil Flingern-Süd ein neues Quartier mit ca. 150 Wohnungen und Apartments sowie 13.000 qm Nutzfläche für Büros und Geschäfte.

3. WWB WESER-WOHNBAU HOLDING GMBH & CO. KG (Bremen)

1969 wurde die Weser Wohnbau GmbH & Co. KG gegründet, die sich zunächst ganz auf Wohnbau-Vorhaben und das Bauträger-Geschäft im Raum Bremen konzentrierte. Seit 2019 heißt das Unternehmen WWB Weser-Wohnbau Holding GmbH & Co. KG. Unter dem Holding-Dach werden die diversen Immobilien-Aktivitäten der WWB-Gruppe gebündelt. Das Wohn-Geschäftsmodell wurde um Hotels und Gewerbeimmobilien erweitert. Bei Wohnprojekten liegt der Fokus auf Vorhaben im gehobenen und hochwertigen Geschosswohnungsbau mit einer überschaubaren Zahl an Wohneinheiten. Genau zu diesem Anspruch passen die drei zwischen 2012 und 2016 realisierten Bremer Projekte Portment I/II, Meridian und Marin – drei- bis viergeschossige Mehrfamilienwohnhäuser mit bis zu 57 Wohneinheiten.

Datenbank der größten Projektentwickler mit Fokus Wohnimmobilien in Deutschland zum Download als Excel-Liste

Mit unserer Liste der größten Projektentwickler für Wohnimmobilien erhalten Sie mit einem Klick den Zugang zu mehr als 1.000 relevanten Immobilienentwicklern aus Deutschland. Der Datensatz steht Ihnen zum unkomplizierten Kauf über unseren Onlineshop zur Verfügung und lässt sich direkt im Anschluss an die Bezahlung als Excel-Liste herunterladen. In der Datenbank sind nicht nur die allgemeinen Kontaktdaten der Gesellschaften enthalten, sondern auch Angaben zur Größe der Entwickler sowie zu dem Fokus nach Assetklasse und Region. Die Liste eignet sich somit optimal zur Gewinnung von Partnern und Neukunden unter Bauträgern im Bereich Wohnen. Bei Interesse an der Liste freuen wir uns, Ihnen eine kostenlose Vorschaudatei zukommen zu lassen, damit Sie sich von dem Aufbau und der Datenqualität überzeugen können.

Liste mit Projektentwicklern, die Mehrfamilienhäuser, Wohnanlagen und Wohnquartiere entwickeln

Die Vielfalt der Immobilienentwickler in unserer Datenbank ist groß. Einige der Gesellschaften sind deutschlandweit aktiv, während andere einen klaren regionalen Fokus in ihren Projekten haben. Einige Unternehmen haben sich als Entwickler ganzer Quartiere hervorgetan, während sich andere auf eher kleinere Objekte spezialisieren. Anhand der Rankings nach Größe von A bis E sind Sie mit wenigen Klicks in der Lage, die Projektentwickler herauszufiltern, die besonders gut für Ihr Anliegen geeignet sind.

Diese Daten sind in der Liste der größten Wohn-Projektentwickler Deutschlands enthalten

  • Allgemeine Kontaktdaten (Unternehmensname, Anschrift, allgemeine E-Mail Adresse, Telefonnummer, Webseite)
  • Namen der Geschäftsführung
  • Ranking nach Größte der Projektentwickler von A bis E
  • Angabe des Entwicklungsfokus nach Assetklasse (Wohnen, Büro, Retail, Logistik, Soziales, Hotel)
Liste Projektentwickler Wohnen

Bildquelle: Brandon Griggs

Häufig gestellte Fragen zur Liste

Die in der Liste enthaltenen Unternehmen finden wir über verschiedene Quellen: Internetrecherche, öffentliche Register, Analyse von relevanten Nachrichten, die Untersuchung relevanter Transaktionen, unser weitreichendes persönliches Netzwerk. In jede unserer Listen fließen hunderte Stunden detailverliebter, hochwertiger Recherche. Alle Datenpunkte die wir über öffentlich verfügbare Quellen einpflegen können, sind in unseren Listen enthalten.

Jeder Datenpunkt, zu dem es öffentlich verfügbare Informationen gibt, ist in unserer Listen ausgefüllt. Wenn wir allerdings keine E-Mail Adresse vorliegen haben oder wir nicht wissen ob ein Unternehmen in einem bestimmten Bereich investiert, füllen wir dieses Feld mit einem “n.a.” aus. Meist erreichen wir eine Datenabdeckung von über 90%. Wenn Sie die genaue Abdeckung der Liste erfahren möchten – z.B. wie viele E-Mail Adressen vorliegen – hilft Ihnen unser Team gerne weiter.

Unsere Listen werden stets als praktische Excel-Dateien geliefert. Auf Anfrage können wir Ihnen auch die Liste als CSV-Datei zukommen lassen.

Nach dem Kauf der Liste können Sie bei Bezahlung mit Kreditkarte oder PayPal die Liste als Excel-Datei sofort herunterladen. Zusätzlich erhalten Sie per E-Mail einen Downloadlink. Künftige kostenlose Updates werden Ihnen ebenfalls per E-Mail zugestellt.

Bei Bezahlung per Vorkasse erhalten Sie die Liste nachdem der Betrag auf unserem Konto einging oder Sie uns einen Überweisungsbeleg haben zukommen lassen.

Das letzte Aktualisierungsdatum haben wir in der Produktbeschreibung im oberen Teil der Seite vermerkt. Wir updaten unsere Listen regelmäßig. Unsere Kunden erhalten kostenlose Updates und Erweiterungen der Liste für mindestens 12 Monate.

Unsere Listen enthalten – sofern öffentlich verfügbar – Anschrift, Telefonnummer, E-Mail Adressen und Geschäftsführernamen der gelisteten Unternehmen. Wir dürfen aus Datenschutz-Gründen nur öffentlich verfügbare oder von den Unternehmen zur Verfügung gestellte Informationen aufnehmen. Wenn keine Datenpunkte verfügbar sind, findet sich in dem entsprechenden Feld ein “n.a.”.

Unsere Listen enthalten aufgrund der DSGVO keine persönlichen E-Mail Adressen und Telefonnummern. In unseren Listen sind öffentlich zugängliche oder von den Unternehmen zur Verfügung gestellte Kontaktdaten enthalten (E-Mail Adresse, Telefonnummer, postalische Anschrift, Geschäftsführernamen).

Unsere Listen enthalten keine persönlichen Kontaktdaten, welche über die europäische Datenschutz Grundverordnung (kurz: DSGVO) besonders geschützt werden. Unsere Listen enthalten stets öffentlich zugängliche Datenpunkte (offizielle Register wie das Handelsregister oder der Bundesanzeiger, Internet, Unternehmenswebsites) oder freiwillig von den Unternehmen zur Verfügung gestellte Daten und sind daher unbedenklich.
Die Kontaktaufnahme ist in Deutschland nach §7 UWG geregelt. So ist postalische Werbung im B2B-Bereich allgemein erlaubt. Eine Kontaktaufnahme per Telefon ist bei mutmaßlichen Interesse des Geschäftskontakts erlaubt. Dies kann man auch für E-Mail Kontaktaufnahmen annehmen, sofern die Kontaktaufnahme einmalig erfolgt und man die Kontakte nicht etwa ungefragt in Newsletter aufnimmt.
Wichtiger Hinweis: Wir sind keine Anwälte und können keine rechtlich verbindlichen Aussagen abgeben. Bei offenen Fragen können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

Über verschiedene Wege kann mit den in den Listen enthaltenen Firmen Kontakt aufgenommen werden – sei es per Telefon, Postalisches Anschreiben, E-Mail, Netzwerke wie LinkedIn, gemeinsam besuchte Messen. Für eine erfolgreiche Kontaktaufnahme ist besonders wichtig, dass an individuellen, auf die jeweiligen Firmen ausgerichteten Ansprachen gearbeitet wird. Massenanschreiben sind selten erfolgreich. Stattdessen haben unsere Kunden am meisten Erfolg, wenn Sie sich auf die in unseren Listen enthaltenen Firmen einstellen, Informationen einholen und diese dann maßgeschneidert ansprechen. Auch erfolgreicher Ansatzpunkt ist etwa eine Kontaktaufnahme über LinkedIn, indem man sich die richtigen Ansprechpartner über unsere Liste heraussucht und diese dann über einen stimmigen Anknüpfungspunkt anspricht. Über gemeinsame Kontakte vermittelte “Intros” sind ebenfalls ein guter Schritt zur Kontaktaufnahme. Auch möglich: auf gemeinsam besuchten Messen sucht man über die Messelisten gezielt nach in der Listen enthaltenen Unternehmen und vereinbart Gesprächtermine.
Generell gilt: je mehr Aufwand in die individuelle Ansprache gesteckt wird, desto erfolgreicher ist diese. Überlegen Sie sich was passende Anknüpfungspunkte sind, wie Sie einen Mehrwert liefern und zeigen Sie den angesprochenen Unternehmen, dass Sie einen besonderen Aufwand in den Kontakt stecken. Schon viele unserer Kunden haben damit werthaltige und erfolgreiche Geschäftsbeziehungen aufgebaut.

Ihr Ansprechpartner

Jan-Erik Flentje, Geschäftsführer
kontakt [at] listenchampion.de
+49 (0) 89 38466606
Gerne helfen wir Ihnen bei offenen Fragen und Unklarheiten persönlich weiter. Melden Sie sich einfach per E-Mail, Live-Chat oder Telefon bei uns. Wir können individuelle Listen erstellen, wir können Paketpreise anbieten und wir haben zu jeder Liste auch Vorschaudateien im Angebot.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Liste der 1.800 größten Wohn-Projektentwickler in Deutschland [2023]“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert