Immobilieninvestor aus Potsdam kauft fünf Fachmärkte

Immobilieninvestor aus Potsdam kauft fünf Fachmärkte

Investments in Fachmärkte und Fachmarktcenter gelten trotz der Probleme des stationären Einzelhandels immer noch als attraktiv. Denn die typischen Mieter Baumärkte, Drogerien und Lebensmittel-Discounter sind vom Online-Handel weniger bedroht als andere Handelsbranchen. Langfristige Vermietung garantiert stabile Renditen. Das hat sich auch die Deutsche Konsum REIT-AG gesagt und jetzt fünf Fachmärkte an unterschiedlichen deutschen Standorten erworben. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste der 400 größten deutschen Immobilieinvestoren in Deutschland.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 400 wichtigsten Immobilieninvestoren in Deutschland
  • Nützliche Informationen wie: Asset-Volumen, Investitionsfokus (Assetklassen und regional), Link zu dem Ankaufsprofil, Kontaktdetails, Geschäftsführung, etc.
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich
  • Datenbank eignet sich perfekt zum Identifizieren von Immobilieninvestoren

Drei Nahversorgungszentren und zwei Lebensmittel-Discounter

Bei drei Engagements handelt es sich um Nahversorgungszentren – das Feldberg-Center in Neu-Anspach (Hessen) mit 5.733 Quadratmetern Fläche, ein Zentrum in Mölln (Schleswig-Holstein) mit 5.126 Quadratmetern und ein weiteres in Freital (Sachsen) mit 1.700 Quadratmetern. Alle drei Nahversorgungszentren sind voll vermietet mit Restmietdauern von mindestens drei Jahren. Zu den Mietern zählen Lebensmittel-Discounter, Getränkehändler, Drogerieketten, eine Fitnesskette und eine Apotheke. Im Möllner Objekt werden auch Praxis- und Büroräume sowie Wohnungen vermietet. Die beiden anderen Investments betreffen zwei Lebensmittel-Discounter in Blankenstein (Thüringen) und Wrestedt (Niedersachsen) mit einer Gesamtfläche von 2.372 Quadratmetern.

Das Investmentvolumen beläuft sich insgesamt auf 14 Millionen Euro, die jährlichen Mieterträge erreichen rund 1,25 Mio. Euro. Daraus errechnet sich eine Investment-Rendite von 9 Prozent. Die Deutsche Konsum REIT gehört zu den wenigen REITs in Deutschland. Ein REIT (Real Estate Investment Trust) ist eine börsennotierte Immobilieninvestment-Gesellschaft, die das Gros ihrer Gewinne ausschüttet und steuerbegünstigt ist. Der Investment-Fokus der Deutsche Konsum REIT liegt auf Einzelhandelsimmobilien mit Mietern, die Güter des täglichen Bedarfs anbieten (Retail-Geschäft). Das erworbene Portfolio passt dazu. Das Gesamtportfolio umfasst aktuell 170 Immobilien mit 950.000 Quadratmetern Fläche und einem Bilanzwert von 850 Millionen Euro.
Quelle: Immobilien Zeitung Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion