Logistikunternehmen aus Baden-Württemberg gewinnt Auftrag in Österreich

Logistikunternehmen aus Baden-Württemberg gewinnt Auftrag in Österreich

Kontraktlogistik ist auf eine langfristige, oft strategisch ausgerichtete Zusammenarbeit ausgerichtet und mit nicht unerheblichen Investitionen verbunden. Das gilt auf jeden Fall für den Großauftrag, den der Logistik-Dienstleister Albert Craiss GmbH & Co. KG im baden-württembergischen Mühlacker an Land ziehen konnte. Das Unternehmen wird ab Herbst nächsten Jahres die Inbound- und Outbound-Logistik für einen deutschen Technologiekonzern an dessen Produktionsstandort in Weiz in der Ost-Steiermark übernehmen. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste der 200 größten Logistikunternehmen in Deutschland.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 200 wichtigsten Logistik Unternehmen in Deutschland
  • Detaillierte Angaben zum Tätigkeitsgebiet (Transportlogistik, Lagerlogistik, Industrielogistik, Pharmalogistik, Lebensmittellogistik, Hafenlogistik etc.)
  • Inklusive: Umsätze (2015-2018), Mitarbeiterzahlen, E-Mail, Anschrift, Telefonnummer, Geschäftsführung, etc.
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich

Übernahme der Inbound- und Outbound-Logistik an Produktions-Standort

Dort werden Großanlagen für die Stromversorgung gefertigt. Craiss soll die komplette Produktionslogistik inklusive Beschaffung, Anlieferung und Auslieferung verantworten. In der ersten Stufe übernimmt der Logistiker den Logistikprozess vom Wareneingang über die Konsolidierung und Lagerung von Lieferteilen einschließlich technischer Qualitätsprüfung bis zur Versorgung der Produktion. In der zweiten Stufe – für das erste Quartal 2022 vorgesehen – soll auch die Zwischenlagerung, Versandvorbereitung und Versandabwicklung von fertigen Erzeugnissen von Craiss verantwortet werden.

Für die Durchführung dieses Großauftrags hat Craiss eigene eine österreichische Tochtergesellschaft gegründet – die Craiss Generation Logistik Austria GmbH & Co. KG. Unter ihrem gesellschaftsrechtlichen Dach wird in Weiz ein neues Logistikzentrum errichtet, das die Infrastruktur zur Übernahme der logistischen Aufgaben enthält. Das Logistikzentrum wird auf einem 48.000 qm großen Grundstück entstehen und eine Fläche von ca. 18.000 qm haben – genug Platz für die benötigte Krantechnik und spezielles Equipment zur Beförderung und Lagerung der Erzeugnisse. Geplant ist, das Logistikzentrum bis zum Herbst 2021 fertigzustellen, damit die stufenweise Übernahme der Inbound- und Outbound-Logistik termingerecht erfolgen kann. Der neue Craiss-Standort wird für rund 50 Beschäftigte Arbeit bieten.
Quelle: Logistik heute Bildquelle: Unsplash

Logistik BranchenreportIn unserem Branchenreport der deutschen Logistik Branche finden Sie detaillierte Informationen zu Tätigkeitsgebieten, einen Überblick über die Standorte und Cluster der Logistikbranche, Finanzkennzahlen sowie Einblicke in die Geschlechterverteilung und Nachhaltigkeitsbestrebungen der Branche.

 

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion