Liste der größten deutschen Veterinärpharmaunternehmen

Liste der größten Veterinärpharmaunternehmen DE

Tierarzneimittel sind ein besonderer Pharmabereich – nicht nur weil es spezifische Tierkrankheiten gibt und andere Dosierungen als beim Menschen gelten. Wegen der Verwendung tierischer Ausgangsprodukte bei vielen Lebensmitteln sind spezielle Vorschriften zu beachten. Hier die fünf größten deutschen Veterinärpharmahersteller im Überblick: Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Top 150 Pharmaunternehmen Deutschland – Liste der größten Arzneimittelhersteller.

  • Liste der Top 150 Pharmaunternehmen in Deutschland
  • Inklusive Umsätze (2015, 2016, 2017, 2018, 2019) und Mitarbeiterzahlen
  • Allgemeine Kontaktdaten: Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, Geschäftsführung, URL
  • Download als Excel-Liste mit unbegrenztem Nutzungsrecht
  • Letzte Aktualisierung: 19.04.2021

Platz 1: Zoetis Deutschland GmbH, Berlin: > 120 Mio. Euro Umsatz (2018)

Zoetis Inc. ist ein weltweit operierendes, in den USA ansässiges Unternehmen, das sich ganz auf Tiergesundheit ausgerichtet hat. 1952 gegründet gehörte Zoetis bis 2013 zum US-Pharmakonzern Pfizer. Dieser gliederte damals seine Veterinärpharmazeutika-Sparte aus und spaltete Zoetis als eigenständiges Unternehmen ab. Zoetis bietet Tierarzneimittel für Haus- und Nutztiere. Der Konzern beschäftigt mehr als 9.000 Mitarbeiter weltweit und erzielte 2020 6,7 Mrd. US-Dollar Umsatz

Platz 2: VIRBAC Tierarzneimittel GmbH, Bad Oldesloe

VIRBAC ist ein französisches Tierarzneimittel-Unternehmen, das 1968 von einem Tierarzt gegründet wurde. Der in 33 Ländern mit Tochtergesellschaften vertretene Konzern hat heute knapp 5.000 Mitarbeiter und erzielte 2019 einen Umsatz von ca. einer Mrd. Euro. Die VIRBAC-Produktpalette umfasst Antibiotika, Impfstoffe, dermatologische Arzneimittel, Antiparasitika und Mittel für Zahnhygiene bei Haus- und Nutztieren. VIRBAC Tierarzneimittel bündelt als Vertriebsgesellschaft das Deutschland-Geschäft des Konzerns und hat über 60 Mitarbeiter.

Platz 3: Elanco Deutschland GmbH, Monheim

Hinter Elanco Deutschland steht Elanco Animal Health Incorporated, ein US-Veterinärpharmaunternehmen. Elanco gehörte bis 2019 zum US-Pharmakonzern Eli Lilly and Company und wurde im Rahmen eines Börsengangs vom Mutterkonzern abgespalten. Elanco bietet ein breites Spektrum an Medikamenten und Impfstoffen für Tiergesundheit und Tiergesundheitsprävention. Der Konzern beschäftigt rund 6.000 Mitarbeiter und erzielte 2020 einen globalen Umsatz von 3,3 Mrd. US-Dollar. 2020 hat Elanco die Tierarzneimittelsparte von Bayer übernommen.

Platz 4: CP-Pharma Handelsgesellschaft mbH, Burgdorf: > 55 Mio. Euro Umsatz (2020)

CP-Pharma im niedersächsischen Burgdorf gibt es bereits seit 1977. Das Unternehmen stellt keine Veterinärpharmazeutika her, sondern betätigt sich als Händler, der sich auf dieses Arzneimittelsegment spezialisiert hat. Kunden von CP-Pharma sind Tierärzte, Tierkliniken und Universitäten. Das Unternehmen vertreib t ausschließlich verschreibungspflichtige Medikamente und beschäftigt mehr als 60 Mitarbeiter. Die Umsätze werden zu 90 Prozent in Deutschland erzielt, der Rest entfällt auf das europäische Ausland.

Platz 5: SaluVet GmbH, Bad Waldsee: ca. 17 Mio. Euro Umsatz

Die SaluVet GmbH ist ein mittelständisches verterinärpharmazeutisches Unternehmen im baden-württembergischen Bad Waldsee. Es entstand 2015 durch Verschmelzung der beiden Vorläufer PlantaVet GmbH und Dr. Schaette GmbH. SaluVet hat sich auf biologische Tierarzneimittel sowie Ergänzungsfutter- und Pflegemittel mit Heilpflanzenbestandteilen spezialisiert. Das Unternehmen hat rund 100 Mitarbeiter.
Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion