Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Liste der größten 5 börsennotierten Fahrzeughersteller

Fahrzeughersteller sind per se börsennotierte Unternehmen. Denn die Produktion bedingt Größenordnungen, für die die finanziellen Möglichkeiten der Kapitalmärkte benötigt werden. Das zeigt sich auch bei den -hier vorgestellten- 5 größten börsennotierten Fahrzeugherstellern in Deutschland, die ein Ausschnitt unserer Liste der 50 größten Fahrzeughersteller und unserer Liste der 350 größten börsennotierten Unternehmen sind.

  • Liste der 350 größten börsennotierten Unternehmen in Deutschland zum direkten Download als Excel-Datei
  • Enthält börsenspezifische Informationen: ISIN, Trading Symbol, Marktsegment
  • Nützliche Informationen wie Branche, Umsatz (2019, 2018, 2017, 2016, 2015), Mitarbeiterzahlen, Geschäftsführernamen, Anschrift, E-Mail Adressen, Telefonnummer, URL, etc.
  • Optimal geeignet zur gezielten Aktienanalyse, Neukundengewinnung und Marktforschung
  • Download jederzeit gültigkostenlose Updates innerhalb eines Jahres

Platz 1: Volkswagen AG, Wolfsburg: 222,9 Mrd. Euro Umsatz

Volkswagen bildet eine eigenartige Mischung aus Familienunternehmen und börsennotierter Aktiengesellschaft mit Staatsbeteiligung. Deutschlands Autobauer Nummer 1 ist zugleich weltweit einer der größten Autokonzerne. Neben VW gehören zum Konzern u.a. die Marken Seat, Skoda, Audi und Porsche. Selbstredend ist Volkswagen DAX-Unternehmen und mit 663.000 Mitarbeitern ein global bedeutender Arbeitgeber.

Platz 2: Daimler AG, Stuttgart: 154,3 Mrd. Euro Umsatz

Daimler ist mit 288.000 Mitarbeitern Deutschlands zweitgrößter Autobauer für Pkw (Mercedes-Benz) und Nutzfahrzeuge (Daimler Truck). 75 Prozent der Daimler-Aktien sind Streubesitz. Künftig wird es eine Aufspaltung geben. Daimler Truck soll als eigenständiges Unternehmen an die Börse gehen, Daimler firmiert in Mercedes-Benz um.

Platz 3: BMW AG, München: 99 Mrd. Euro Umsatz

Premium-Fahrzeuge und Motorräder sind Markenzeichen von BMW (inkl. der Marken Mini und Rolls Royce). Das DAX-Unternehmen mit fast 121.000 Mitarbeitern gehört zu den 15 weltgrößten Autoherstellern. 46,8 Prozent der Aktien gehören den Quandt-Erben Susanne Klatten und Stefan Quandt, der Rest ist Streubesitz.

Platz 4: TRATON SE, München: 22,6 Mrd. Euro Umsatz

TRATON SE war bis 2018 als “Volkswagen Truck & Bus” integraler Konzern-Bestandteil. Am neuen Unternehmen hält Volkswagen noch fast 90 Prozent der Aktien, der Rest ist Streubesitz. TRATON produziert mit 84.000 Mitarbeitern Nutzfahrzeuge und Busse – u.a. unter den Marken MAN und Scania.

Platz 5: DEUTZ AG, Köln: 1,3 Mrd. Euro Umsatz

Nutzfahrzeuge gehörten früher zum DEUTZ-Produktionsprogramm. Heute fertigt das Kölner Traditionsunternehmen leistungsstarke Motoren – für Nutz-, Schienen- und Spezialfahrzeuge sowie für Bau- und Landmaschinen, Fördertechnik und stationäre Anlagen. Das SDAX-Unternehmen beschäftigt fast 4.600 Mitarbeiter. Die Aktien sind ganz überwiegend in Streubesitz.

Bildquelle: carlos aranda

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Relevante Listen

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion