Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Neuer CEO für Investmentfirma von schweizer Bertarelli Family Office

single family office schweiz bertarelli

Cyrus Jilla wird der neue CEO von Northill Capital, eine Tochtergesellschaft von Waypoint Capital. Waypoint ist das Single Family Office und Investmentunternehmen des Schweizer Milliardärs Ernesto Bertarelli und seiner Familie. Weitere Single Family Offices können Sie einfach mit unserer Liste der größten Single Family Offices in Europa identifizieren. Jilla leitete zuvor Eight Roads Ventures, eine Venture Capital Firma im Besitz von Fidelity International. Zuvor arbeitete Cyrus Jilla für Schroders und Bain & Co.

Northill Capital investiert in Vermögensverwalter

Northill ist ein eher spezielles Anlageinstrument des Bertarelli Single Family Office. Die Tochtergesellschaft investiert in “hochwertige Ein-Zweck-Vermögensverwaltungsfirmen”. Eines der Portfoliounternehmen von Northill ist die Strategic Investment Group mit Sitz in Virginia, die laut eigener Aussage ein “Outsourced Chief Investment Officer industry pioneer” ist. Ein weiteres beispielhaftes Portfoliounternehmen ist Riverbridge Partners, das US-Aktienportfolios für institutionelle und vermögende Anleger verwaltet.

Waypoint: Das Bertarelli Single Family Office

Das Bertarelli-Vermögen stammt hauptsächlich von der Biotech-Firma Serono SA, die 2007 an die Merck KGaA verkauft wurde. Ernesto Bertarelli wurde 1996 zum CEO von Serono ernannt. Es gelang ihm, die Einnahmen von Serono auf 2,8 Mrd. USD zu verdreifachen. Das Vermögen der Familie – das auf 18,1 Milliarden Dollar geschätzt wird – wird hauptsächlich über Waypoint verwaltet. Neben Northill investiert das Family Office Bertarelli über verschiedene Tochtergesellschaften auch in Immobilien und Risikokapital. Interessant ist auch Beratrelli’s Biotech-Investmentfirma Gurnet Point Capital, die 2015 als Hauptinvestor Boston Pharmaceuticals gegründet hat. Boston Pharmaceuticals verfügte von Anfang an über 600 Millionen Dollar. Im Jahr 2018 erwarb die US-Pharmafirma drei verschiedene Medikamentenlizenzen von Novartis und GlaxoSmithKline. Der Kopf hinter den strategischen Investitionen war der Brancheninsider Ernesto Bertarelli und sein mächtiges Family Office Waypoint.

Quellen:
Bild:
Unsplash, 20.03.2020
Artikel:
Bloomberg, 20.03.2020
NZZ, 20.03.2020

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Listen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion