Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Liste der 3 größten Wohnungsunternehmen in Berlin

Liste der 3 größten Wohnungsunternehmen in Berlin

In Berlin hat die Schaffung von Wohnraum durch Wohnungsunternehmen traditionell eine große Bedeutung. Große Gesellschaften entstanden bereits in der Weimarer Republik. Wohnung zur Miete ist auch heute noch in der Hauptstadt das gängige Modell. Hier die 3 größten Berliner Wohnungsunternehmen kurz vorgestellt. Diese sind auch Bestandteil unserer Liste der größten Wohnungsunternehmen in Deutschland.

  • Analyse basierend auf Datenbank der größten Wohnungsunternehmen in Deutschland
  • Liste enthält Kontaktdaten, Namen der Geschäftsführung und Angaben zum Wohnungsbestand
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich
  • Datenbank eignet sich perfekt für Investoren, Asset Manager, Immobilienmakler und Co. zur Lead-Generierung

Platz 1: ADO Immobilien Management GmbH, Luxemburg/Berlin (75.810 Wohneinheiten)

Der offizielle Firmensitz von ADO Properties befindet sich zwar in Luxemburg, das Geschäft wird aber praktisch ausschließlich in Berlin betrieben. Seit 2015 ist die ADO-Aktie an der Frankfurter Börse notiert, ein knappes Drittel der Aktien gehört der israelischen ADO Group, der Rest ist Streubesitz. In der Hauptstadt verfügte ADO Immobilien bislang über einen Eigenbestand an rund 18.000 Wohnungen und Gewerbeeinheiten. Ende 2019 wurde die Übernahme der Adler Real Estate AG mit weiteren 58.000 Wohnungen von deren Aktionären mehrheitlich akezeptiert. Aktuell strebt ADO Immobilien eine weitere Vergrößerung durch die Übernahme der Immobilien-Beteiligungsgesellschaft Consus Real Estate AG an.

Platz 2: degewo AG (75.000 Wohneinheiten)

Die degewo wurde 1924 als “DEGEWO Deutsche Gesellschaft zur Förderung des Wohnungsbaues” gegründet und ist das größte Berliner Wohnungsunternehmen in Landesträgerschaft. Das Unternehmen bildet einen Wohnungskonzern mit mehreren Töchtern – der degewo Köpenicker Wohnungsgesellschaft, der degewo Marzahner Wohnungsgesellschaft, der gewobe Wohnungswirtschaftliche Beteiligungs GmbH und der degewo netzWerk GmbH. Neben der Wohnraumversorgung in Berlin befasst sich die degewo auch mit der systematischen Entwicklung von Stadtquartieren (hierzu passend eine Übersichtsseite zu Ankaufsprofilen in Berlin). Dies bedeutet neben der Wohnungserrichtung und -pflege auch die Bereitstellung der entsprechenden Infrastruktur im Umfeld. Die degewo hat derzeit ca.1.200 Mitarbeiter.

Platz 3: HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH (62.262 Wohneinheiten)

Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft gibt es seit 1990. Das Unternehmen wurde im Zuge der Wiedervereinigung Deutschlands und Berlins gegründet. Sie gehört dem Land Berlin. Die Firmierung “HOWOGE” ist aus dem Namen “Hohenschönhauser Wohnungsbau-Gesellschaft” abgeleitet. Das Unternehmen führt die Tätigkeit der früheren Kommunalen Wohnungsverwaltung in Ost-Berlin fort. Der Wohnungsbestand befindet sich dementsprechend ganz überwiegend in den östlichen Bezirken Lichtenberg, Treptow-Köpenick, Weißensee und Pankow und umfasst umfangreiche Plattenbau-Anlagen. Vermietung, Verwaltung und Betreuung des eigenen Bestandes bilden das HOWOGE-Kerngeschäft. Bei dem Unternehmen sind rund 700 Mitarbeiter beschäftigt.

Bildquelle:  Levin

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Diese Listen könnten Sie auch interessieren

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion