Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Bank-Immobilieninvestor aus Wolfsburg kauft zwei Shopping-Center

Banken schauen sich in Niedrigzinszeiten nach neuen ertragreichen Geschäftsfeldern um. Mit dem klassischen Kredit- und Einlagengeschäft lässt sich nur noch wenig verdienen. Immobilieninvestments bieten eine interessante Erweiterung des angestammten Geschäftsportfolios. Mieterträge statt Zinserträge – so könnte der strategische Antritt lauten. Die Volksbank Braunschweig Wolfsburg eG – kurz: Volksbank BraWo – geht diesen Weg. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste der 400 größten deutschen Immobilieinvestoren in Deutschland.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 400 wichtigsten Immobilieninvestoren in Deutschland
  • Nützliche Informationen wie: Asset-Volumen, Investitionsfokus (Assetklassen und regional), Link zu dem Ankaufsprofil, Kontaktdetails, Geschäftsführung, etc.
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich
  • Datenbank eignet sich perfekt zum Identifizieren von Immobilieninvestoren

Mieterträge statt Zinserträge – Strategie der Volksbank BraWo

Die Genossenschaftsbank hat kürzlich zwei Shopping-Center in der Innenstadt von Pinneberg von einer Investorengemeinschaft erworben. Pinneberg liegt im südlichen Schleswig-Holstein und hat sich de facto zu einer westlichen Vorstadt Hamburgs entwickelt. Die beiden Objekte – die Rathauspassage Pinneberg und die sogenannte Innenhofbebauung – bilden ein zusammenhängendes Gebäude-Ensemble. Es umfasst insgesamt 20.640 Quadratmeter Fläche, wovon der weitaus größte Teil auf die Rathauspassage entfällt.

Beide Objekte sind in den ersten Jahren nach der Jahrtausendwende entstanden. Entsprechend modern ist die Architektur. Der Bau erfolgte damals im Rahmen der kompletten Neugestaltung des Rathausareals und hat nach wie vor städtebauliche Bedeutung für Pinneberg. Die beiden Objekte sind an insgesamt 26 Mieter vermietet. Dazu zählen u.a. die Stadt Pinneberg, das örtliche Finanzamt, eine Sparkasse sowie verschiedene Einzelhandelsfilialen.

Die Volksbank BraWo ist 2005 aus der Fusion der vorher selbständigen Volksbanken Braunschweig und Wolfsburg hervorgegangen. Mit einer Bilanzsumme von über vier Milliarden Euro gehört sie zu den größeren genossenschaftlichen Kreditinstituten in Deutschland. Die Rathauspassage ist bereits das sechste große Shoppingcenter- oder Fachmarkt-Investment der Bank. Erst vor wenigen Tagen hat die Bank mit dem CityPalais in Duisburg ein weiteres großes Shopping-Objekt gekauft, das siebte im Portfolio.
Quelle: Regional heute Bildquelle: Michael Weidemann via Unsplash (30.06.2022)

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion