Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Diese 3 Single Family Offices aus Europa investieren in Venture Capital

venture capital family offices europa

Investitionen in Start-ups und vielversprechende junge Unternehmen werden unter Europas Single Family Offices immer beliebter. In diesem Beitrag stellen wir drei europäische Family Offices von Milliardären vor, die in Risikokapital investieren. Alle vorgestellten Firmen sind Teil unserer Liste der wichtigsten europäischen Venture Capital Family Offices.

1. Aglaé Ventures (Bernard Arnault, Paris, Frankreich)

Bernard Arnault hat mit LVMH, der weltweit bedeutendsten Unternehmensgruppe im Bereich der Luxusgüter, ein Vermögen von mehr als 150 Mrd. Euro angehäuft. Ein Teil davon wird nun über Aglaé Ventures, das wiederum von seiner Holding Agache gehalten wird, in Start-ups investiert. Aglae konzentriert sich stark auf führende Technologieunternehmen in verschiedenen Phasen. Das Unternehmen verfolgt einen langfristigen Investitionsansatz mit “flexiblem und beständigem Kapital”. Neben dem Pariser Büro hat Aglaé auch Büros in New York und San Francisco. Zu den Portfoliounternehmen oder früheren Investitionen gehören airbnb, Algolia, etoro, lyft, Spotify und Slack.

2. Born2Grow / zfhn (Familie Dieter Schwarz, Heilbronn, Deutschland)

Dieter Schwarz ist der Gründer und Eigentümer der Schwarz-Gruppe, die vor allem für die Discounter-Kette Lidl bekannt ist. Sein Nettovermögen wird auf über 41,5 Milliarden Euro geschätzt. Schwarz verfügt über zwei Family Office Strukturen, die in junge Unternehmen investieren. Zum einen stellt BORN2GROW Risikokapital für junge Technologieunternehmen bereit. Die Erstinvestitionen der Venture Capital Family Offices liegen zwischen 0,5 und 1 Mio. €, Folgeinvestitionen können bis zu 5 Mio. € betragen. Zu den Portfolio-Unternehmen gehören troy oder baseclick. Das zweite Investitionsvehikel heißt ZFHN (Zukunftsfonds Heilbronn) und ist für Investitionen in der Spätphase zuständig. Der Fonds hat ein Volumen von 200 Mio. €, die Investitionsgrößen reichen von 2-15 Mio. €. Erste Beteiligungen sind eleva, smartGAS oder seleon.

3. Creadev (Familie Mulliez, Paris, Frankreich)

Die Mulliez-Familie besitzt ein Konglomerat von mehr als 200 Unternehmen und beschäftigt über 600.000 Mitarbeiter. Zu den Unternehmen in ihrem Besitz gehören Auchan, Decathlon oder Leroy Merlin. Creadev ist das Family Office und Evergreen-Investmentvehikel des Unternehmens. Creadev ist ein bedeutender Risikokapitalinvestor in Europa mit einem breit gefächerten Investitionsmandat in einer Größenordnung von 1-50 Millionen Euro. Wichtige Bereiche für Creadev sind “Talente”, “Gesundheitswesen”, “Nachhaltiger Konsum” und “Lebensmittel”. Zu den Portfolio-Unternehmen gehören Gotham Greens, Selency, RocketHealth und The Hive.

Bildquelle: Anthony Delanoix (23.05.2022)

Die vorgestellten Family Offices sind in unserer einzigartigen europäischen Single Family Office Liste enthalten. Unsere Liste enthält die wichtigsten Anlagevehikel wohlhabender Familien aus Europa, sogenannte Single Family Offices. Diese investieren in Kapitalmärkte, Immobilien, Private Equity, Risikokapital und alternative Anlageklassen.

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion