Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Liste der 3 größten Krankenhausbetreiber Bayern

Liste der 3 größten Krankenhausbetreiber Bayern

Die vorgestellten Krankenhäuser sind Teil unserer Top 150 Krankenhausbetreiber in Deutschland. Die Liste enthält Umsatzzahlen, Mitarbeiterzahlen, Geschäftsführernamen, sowie Kontaktdaten.

In Bayern sorgen mehr als 400 Krankenhäuser mit über 73.000 Betten für stationäre medizinische Versorgung. Darüber hinaus sind im Freistaat große Klinikbetreiber ansässig. Die Unternehmen, zu denen wir Meldungen verfasst haben, sind Teil unserer Liste der größten Krankenhausbetreiber in Deutschland.

1. Sana Kliniken AG, Ismaning

Die Sana Kliniken AG im Münchner Nachbarort Ismaning ist einer der größten privaten Klinikbetreiber Deutschlands. Die Sana Gruppe wurde 1972 von den deutschen privaten Krankenversicherern gegründet. Sie sind nach wie vor Eigentümer des Gesundheits-Konzerns. Er betreibt bundesweit 51 Krankenhäuser und Reha-Kliniken. Darüber hinaus ist die Gruppe mit 23 Töchtern in weiteren medizinischen und gesundheitsnahe Geschäftsfeldern (Altenheime, Medizintechnik, Informationstechnologie usw.) aktiv. Sana Kliniken beschäftigt mehr als 34.000 Mitarbeiter und erzielte 2021 einen Umsatz von drei Mrd. Euro.

2. RHÖN-KLINIKUM Aktiengesellschaft, Bad Neustadt an der Saale

In Bad Neustadt an der Saale am Rande der bayerischen Rhön hat die RHÖN-KLINIKUM AG ihren Sitz. Das Unternehmen ging 1973 aus der Betriebsgesellschaft für ein insolvenzgefährdetes Bad Neustädter Kur- und Therapiezentrum hervor. Die Sanierung des Zentrums prägte die ersten Jahre. 1989 startete RHÖN-KLINIKUM die Expansion. Heute gehören zum Konzern 17 Kliniken und Medizinische Versorgungszentren – darunter das Universitätsklinikum Gießen und Marburg – mit über 18.000 Beschäftigten und 1,4 Mrd. Euro Umsatz (2021). Haupteigentümer ist die Asklepios-Kliniken-Gruppe.

3. Schön Klinik SE, München

Die Schön Klinik Gruppe ist ein Krankenhausbetreiber in Familienbesitz, der 1985 vom Ehepaar Else und Franz-Josef Schön gegründet wurde. Am Anfang stand ein Klinikprojekt in Prien am Chiemsee. Heute betreibt die Gruppe Kliniken und Medizinische Versorgungszentren an 24 Standorten im Westen Deutschlands. Geografischer Schwerpunkt ist Bayern mit neun Klinik-Standorten und sieben Versorgungszentren. Der Behandlungs-Fokus liegt auf Orthopädie, Neurologie, Chirurgie, Psychosomatik und Innerer Medizin. Die Gruppe beschäftigt ca. 11.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2020 rund 931 Mio. Euro Umsatz.

Bildquelle: National Cancer Institute

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion