Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Investor für Hotel und Büros in Wien: S IMMO AG

Investor für Hotel und Büros in Wien: S IMMO AG

Der im Folgenden vorgestellte Beitrag wurde im Rahmen des Rechercheprozesses für unsere Liste der größten Büro- und Hotel-Immobilieninvestoren in Europa erstellt. Diese enthält neben detaillierten Ankaufsprofilen auch Kontaktdaten und – sofern verfügbar – AUM-Zahlen.

Auch passend: unsere Datenbank der Immobilieninvestoren Österreich.

Die S IMMO AG, eine börsennotierte Immobiliengesellschaft, hat den Erwerb weiterer Bürogebäude sowie eines Hotels von der IMMOFINANZ AG am Standort Wienerberg erfolgreich abgeschlossen. Die neu erworbenen Immobilien bieten eine beträchtliche Bruttomietfläche von rund 81.000 m² und generieren jährliche Mieteinnahmen von etwa 8,4 Millionen Euro. Die S IMMO AG gehört zu den führenden Immobilieninvestoren in Österreich. Das 1987 börsennotierte Unternehmen investiert in Deutschland, Österreich, Tschechien, Slowenien, Ungarn, Rumänien und Kroatien. Bei neuen Investments stehen Büroimmobilien im Vordergrund. So wurde etwa das Projekt “Essence Garden” in Ungarn akquiriert.

Strategische Investition am Wienerberg, Verkäufe in Deutschland

Mit dieser bedeutenden Akquisition betont die S IMMO AG ihre fortwährende Strategie. Wie Herwig Teufelsdorfer, Vorstand der S IMMO AG, anmerkte, ermöglichen die sukzessiven Verkäufe auf dem deutschen Markt eine erhöhte Liquidität. Diese finanziellen Mittel werden gezielt in renditestarke Immobilien reinvestiert, um nachhaltige Ergebnisoptimierungen zu erzielen.

Wienerberg als Business Hub

Der Standort Wienerberg zeigt sich als besonders vielversprechend für die S IMMO AG. Durch die jüngste Akquisition plant das Unternehmen, einen Business Hub mit erheblichem Potenzial zu etablieren. Dieses Potenzial zeigt sich in zwei wesentlichen Aspekten: Erstens besteht die Möglichkeit einer Revitalisierung der Immobilien, und zweitens profitiert der Standort von der geplanten Anbindung an das U-Bahn-Netz. Diese strategischen Überlegungen sollen den Standort Wienerberg langfristig stärken und weiterentwickeln.

Bildquelle: Jacek Dylag via Unsplash
Quelle: Deal Magazin

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Listenchampion