Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Münchner Family Office übernimmt Möbelhersteller Köhl GmbH

münchner family office übernimmt möbelhersteller

Das Münchner Family Office LEO Familienholding übernimmt im Rahmen einer Nachfolgelösung die Köhl GmbH. Köhl ist spezialisiert auf hochwertige, ergonomische Sitzmöbel und wurde bereits mit verschiedenen Design Awards ausgezeichnet. Der Umsatz von Köhl liegt wohl im niedrigen ein bis zweistelligen Millionenbereich, der Jahresüberschuss 2016 lag bei einer halben Million Euro.

Nachfolgelösung für Wachstum und Erhalt des Unternehmens

Das 1976 gegründete Unternehmen möchte durch den Verkauf frühzeitig die Nachfolge regeln und das weitere Wachstum der Firma in Deutschland und auf dem europäischen Mark unterstützten. Die LEO Familienholding vertritt Münchener Unternehmerfamilien und tätigt für diese Private Equity Deals im deutschen Raum. Fokus liegt dabei auf “kleinen- und mittelständischen Unternehmen”. Der im Amt bleibende Geschäftsführer Thomas Köhl sieht in der Familienholding einen passenden Partner: „Bei LEO haben uns vor allem die langfristig orientierte und familiengeprägte Gesellschafterstruktur sowie die Verfolgung gleicher Wertvorstellungen überzeugt“

Im Portfolio von LEO reiht sich Köhl neben SEMA Software, HY-Line, Cine-Mobil, Vogels und Deinzer ein. Gemeinsamkeit der Unternehmen ist, dass diese alle im B2B-Bereich tätig sind. Bei den Deals der Familienholding wird ausschließlich das Geld der Gesellschafter im Form eines Family Office Ansatzes investiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Bildquelle: Benjamin Child

Relevante Produkte

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion