Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Logistikimmobilien dank E-Commerce immer interessanter für Investoren

Logistikimmobilien E-Commerce

Wie E-Commerce für einen Aufschwung in dem Markt für Logistikimmobilien in Europa sorgt

Die Wirtschaftswelt ist maßgeblich durch die Digitalisierung geprägt. Ein Bereich, der dies besonders spürt, ist der Handel. Noch liegt der Anteil von E-Commerce an dem gesamten Handelsvolumen bei nur etwa 10%. Die Bedeutung des Online Handels steigt jedoch seit Jahren stark an und könnte bereits in 5 Jahren bei 17% liegen (ibi Regensburg). Diese Entwicklung hat nicht nur Auswirkungen auf die Marketing und Sales Aktivitäten der betroffenen Akteure, sondern auch auf die Logistikbranche. Während der Engpass bei der Paketzustellung häufig debattiert wird, erhalten die vorgelagerten Schritte weniger Aufmerksamkeit. Allerdings ist es gerade die Distribution der Pakete, die sich rasant wandelt. Lagerhallen werden größer und moderner, die Schlagzahl der Abfertigung in den Verteilzentren steigt und die Nachfrage nach Logistikimmobilien erreicht ein Hoch nach dem anderen. In den letzten Jahren wurden immer mehr Projektentwicklungen in der Assetklasse Logistik angestoßen, die Deals steigen in Anzahl sowie Volumen und immer mehr Asset Manager fokussieren sich auf dieses Segment.

Deshalb sind Immobilieninvestoren zunehmend interessiert an Logistikimmobilien in Deutschland und Europa

In der öffentlichen Wahrnehmung spielen Logistikimmobilien eine eher untergeordnete Rolle. Große Landmark Projekte aus den Segmenten Wohnen, Büro und Retail lassen sich deutlich besser vermarkten, sodass Deals aus diesen Segmenten größere Beachtung erfahren. Nichtsdestotrotz ist die Assetklasse Logistik höchst relevant für Immobilieninvestoren und Asset Manager in Deutschland und darüber hinaus. Hierbei spielt die steigende Nachfrage nach Lagerhallen und Distributionszentren natürlich eine wichtige Rolle. Weiterhin profitieren Investoren von den langfristigen Mietverträgen, die typisch für die Logistikbranche sind. Ein sicherer und stabiler Cashflow wirkt sich sehr positiv auf den Business Case aus. Im Asset und Property Management sind Logistikimmobilien vergleichsweise unkompliziert, da die Anzahl der Mietparteien gering und die Komplexität der Gebäudeinfrastruktur relativ gering ist. All dies führt dazu, dass nicht nur Immobilienkäufer, sondern auch Projektentwickler immer aktiver in dem Segment werden. Akteure wie Garbe Industrial Real Estate und Gazeley gehören zu den größten Logistik Immobilien Investoren Deutschlands.

Lead-Generierung: Unsere Liste der Top 100 Investoren für Logistik- und Light Industrial-Immobilien in Deutschland

  • Datenbank der wichtigsten Investoren für Logistik- und Light Industrial-Immobilien in Deutschland
  • Direkter Download der Excel-Liste in unserem zertifizierten Online-Shop
  • Inklusive allgemeiner Kontaktdaten der Investoren (Anschrift, E-Mail, Telefon, URL, Geschäftsführung)
  • Angabe des Investitionsfokus nach Assetklassen und Land
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage verfügbar
  • Teil unserer umfassenden Datenbank der 500 größten Immobilieninvestoren in Europa

Aktuelle Transaktion: Deutscher Investor PATRIZIA erwirbt Logistikimmobilie (Distributionszentrum) in Frankreich

PATRIZIA gehört zu den größten Immobilieninvestoren in Deutschland und ist mit lokalen Teams in ganz Europa präsent. In puncto Assetklassen wird die komplette Bandbreite abgedeckt, von Wohnen und Büro über Einzelhandel, Hotel, Pflege und Logistik. Das Unternehmen übernimmt Ankauf, Management, Wertsteigerung und Verkauf und sorgt so seit Jahren für hohe Renditen. Im September 2019 erweiterte PATRIZIA das Portfolio um ein Logistikobjekt in Frankreich, das von dem Onlinehändler Cdiscount genutzt wird. Auf 61.000 qm befindet sich in Saint-Étienne das Hauptvertriebszentrum der Muttergesellschaft von Cdiscount (Casino-Gruppe). Die sehr gute Anbindung entlang des französischen Nord-Süd-Logistikkorridors macht das Distributionszentrum so wertvoll. Aufgrund des langfristigen Mietvertrages ist für einen steten Cashflow gesorgt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Es kann jedoch davon ausgegangen werden, dass der Verkäufer, Goodman France, eine hohe achtstellige oder niedrige neunstellige Summe erhalten hat. Die Investition reiht sich in die jüngsten Ankäufe weiterer Logistikimmobilien in Europa durch PATRIZIA ein. Weitere Informationen zu dem Deal finden Sie unter folgendem Link: hier.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Bildquelle: Marcin Jozwiak

Passende Listen aus der Immobilienbranche

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion