Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Liste der 3 größten Versicherungen in Hamburg

Liste der 3 größten Versicherungen in Hamburg

Wir stellen die größten Versicherungen in der Hansestadt Hamburg vor. Diese sind auch Teil unserer Datenbank der 100 größten deutschen Versicherungen.

1. HanseMerkur Krankenversicherung; 2.040 Mio. Euro Bruttoprämien (2018)

Die HanseMerkur Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit in Hamburg ist die Muttergesellschaft der HanseMerkur-Versicherungsgruppe. Gegründet wurde die Versicherung bereits 1875, unter ihrem heutigen Namen tritt sie seit 1969 auf. Die Ursprünge der HanseMerkur liegen im Bereich der privaten Krankenversicherung. Diese bildet auch nach wie vor den Schwerpunkt des Geschäfts und erklärt, warum die Krankenversicherungs-Gesellschaft als Konzern-Dach fungiert. Rund drei Viertel der Prämieneinnahmen (2018: 1.541 Mio. Euro) entfallen auf den Bereich Gesundheit und Pflege. Die HanseMerkur ist einer der größten privaten Krankenversicherer in Deutschland mit Angeboten zur Krankenvoll-, Krankenzusatz- und privaten Pflegeversicherung. Darüber hinaus umfasst das Angebot außerhalb des Gesundheits- und Pflegebereichs das gesamte Versicherungsspektrum für Privatkunden: Versicherungen in den Bereichen Leben, Risiko- und Altersvorsorge, Reise und Freizeit, Schaden und Unfall. Angebote für Unternehmen sind auf die betriebliche Krankenversicherung beschränkt.

2. Condor Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft; 295 Mio. Euro Bruttoprämien (2018)

Die Condor Versicherungen wurden in den 1950er Jahren in Hamburg gegründet und gehörten bis 2008 zum Oetker-Konzern. Oetker gab das Engagement auf, die Versicherungsgruppe wurde an die R+V Versicherung – den Versicherer der Volks- und Raiffeisenbanken – verkauft Die Versicherungsgruppe befindet sich nach wie vor in R+V-Besitz. Die Condor Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft ist so etwas wie das Herzstück der Condor-Gruppe. Lebensversicherungen und Vorsorgeprodukte bilden einen Schwerpunkt des Produktangebots. Darüber hinaus decken die Condor Versicherungen das gesamte Versicherungsspektrum – außer private Krankenversicherung – im Privatbereich und gewerbliche Versicherungen ab. Das nicht vorsorgebezogene Geschäft findet unter dem Dach der Condor Allgemeine Versicherungs-Aktiengesellschaft statt, die ebenfalls in Hamburg ansässig ist. Die Produkte der Condor Versicherungen werden ausschließlich über unabhängige Vermittler vertrieben. Das Geschäft findet außerhalb des sonst über die Volks- und Raiffeisenbanken und den R+V-Außendienst gesteuerten Versicherungsvertriebs statt.

3. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG; 263 Mio. Euro Bruttoprämien (2018)

Die ADVOCARD Rechtsschutzversicherung in Hamburg wurde 1968 als Volksfürsorge Rechtsschutzversicherung gegründet und gehörte ursprünglich zu der im Gewerkschaftsbesitz befindlichen Volksfürsorge-Versicherungsgruppe. Im Zuge des Neue-Heimat-Skandals erfolgte 1987 der Verkauf an die Aachener und Münchener Gruppe, die wiederum 1998 Teil des Generali-Konzerns wurde. ADVOCARD gehört nach wie vor zu Generali Deutschland. Wie der Firmenname bereits sagt, basiert das ADVOCARD-Geschäftsmodell auf dem Angebot von Rechtsschutzversicherungen für private und gewerbliche Kunden. Bekannt wurde die Versicherung vor allem durch die mit dem Schauspieler Manfred Krug beworbene Rechtsschutz-Versicherungskarte (“ADVOCARD”). Die ADVOCARD Rechtsschutzversicherung gehört zu den 10 größten deutschen Anbietern in diesem Segment, rangiert aber hinter namhaften Universalversicherern wie Allianz, Ergo oder HUK Coburg. Der Marktanteil liegt zwischen 6 % und 7 % Prozent. Andere Versicherungen werden nicht vertrieben.

Bildquelle: Tobias

Relevante Artikel

Relevante Listen

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion