Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Britische Immobilieninvestoren: Diese 3 Investoren sind nur in London aktiv

Immobilieninvestoren London

Die Attraktivität des Londoner Immobilienmarktes ruft nicht nur ausländische Investoren auf den Plan

London gilt seit vielen Jahren als einer der attraktivsten Immobilienmärkte in ganz Europa. In der britischen Hauptstadt sind die Immobilienpreise wie in kaum einer anderen Stadt gestiegen. Das vielversprechende Marktumfeld zieht seit geraumer Zeit Investoren aus der ganzen Welt an, die sich insbesondere an großvolumigen Deals beteiligen. Allerdings spielen nicht nur ausländische Investmentgesellschaften eine wichtige Rolle in London, sondern auch viele britische Investoren. Einige der Firmen haben sich vollständig auf London fokussiert und verfolgen unterschiedliche Strategien, um hier zu bestehen. Das reicht von der Spezialisierung auf bestimmte Immobilienklassen über die Fokussierung auf Gebäude mit Aufwertungspotenzial bis hin zu Investments in bestimmten Stadtteilen. In diesem Beitrag möchten wir drei britische Immobilieninvestoren vorstellen, die sich in ihren Aktivitäten voll und ganz auf London spezialisiert haben. Alle Gesellschaften sind in unserer umfassenden Datenbank der größten Immobilieninvestoren in UK enthalten.

Great Portland Estates: Aufwertung von Wohnimmobilien, Büros und Retail-Immobilien in Zentral London

Great Portland Estates zählt zu den größten Immobilieninvestoren und Bestandshalter in UK und besitzt derzeit Immobilien im Wert von £2,6 Mrd. Das besondere an dem Portfolio ist, dass sämtliche Gebäude in Zentral London sind. Typischerweise erwirbt der Investor Immobilien, die sich in einem schlechten Zustand befinden, um sie aufzuwerten und im Bestand zu halten. 10-20% des Portfolios werden jedes Jahr ausgetauscht, indem mit dem Verkauf von Gebäuden liquide Mittel für den Erwerb weiterer Immobilien frei werden. Der Investment Fokus liegt auf Wohnimmobilien, Büros und Retail- bzw. Handelsimmobilien in guten Lagen. Somit spielt der Investor durchaus in einer Liga mit großen Investmentfirmen aus dem Ausland, die sich ebenfalls auf diese Assetklassen in guten Lagen fokussieren.

Shaftesbury: Immobilieninvestments mit Fokus auf Retail, Leisure und Gastronomie im Londoner West End

Das Londoner West End gehört zu den beliebtesten Gegenden in der britischen Hauptstadt. Hier ist der heimische Immobilieninvestor Shaftesbury in den Segmenten Retail, Leisure und Gastronomie präsent. In den Stadtteilen Carnaby, Seven Dials und Chinatown investiert Shaftesbury ebenso wie in East and West Covent Garden, Soho und Fitzrovia. Der ausschließliche Fokus auf das Londoner Zentrum hat sich in den letzten Jahren ausgezahlt. Dabei besetzt die Investmentgesellschaft eine Nische, indem vor allem Immobilien gekauft werden, die von Einzelhändlern und lokalen Gastronomen angemietet werden. Somit hält sich der Investor aus dem stärker umkämpften Markt der großen High-Street Handelsimmobilien heraus.

Capital Industrial: Londoner Immobilien für Selbstständige und Gewerbetreibende

Capital Industrial hat sich auf den Erwerb von Londoner Immobilien für kleine Gewerbetreibende spezialisiert. Das umfasst Lagerhallen und Light Industrial Immobilien genauso wie Büros und Studios. Außerhalb Londons ist Capital Industrial nicht tätig, sodass die Firma als echter Spezialist für die Gewerbeszene in der britischen Hauptstadt gilt. Die Spezialisierung auf Light Industrial und kleinere Gewerbeimmobilien zeigt abermals, wie Londoner Investoren Nischenmärkte nutzen, um gute Renditen in dem umkämpften Markt zu erzielen.

Bildquelle: Johan Mouchet

Diese Artikel zu der Immobilienszene Europas könnten Sie auch interessieren

Passende Listen zu diesem Beitrag

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion