Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Liste der 3 größten Chemie-Unternehmen in Baden-Württemberg

Liste der 3 größten Chemie-Unternehmen in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg sind rund 500 Chemie- und Pharmazie-Unternehmen ansässig. Sie stehen umsatzmäßig für 10 Prozent des verarbeitenden Gewerbes im Land. Damit besitzt die chemische Industrie neben dem traditionell starken Automobil- und Maschinenbau eine wichtige Bedeutung. Das sind die drei größten Chemie-Unternehmen Baden-Württembergs. Diese sind Teil unserer Liste der 600 größten Chemie Unternehmen Deutschlands. Viele Insights liefert auch unser exklusiver Chemie Branchenbericht.

  • Exklusive Übersicht der größten Chmeieunternehmen in Deutschland
  • Optimal geeignet zur Lead-Generierung in der Chemieindustrie
  • Unkomplizierte Bereitstellung per Download als Excel-Liste
  • Inklusive allgemeiner Kontaktdaten: Anschrift, E-Mail Adresse, Telefonnummer, Namen der Geschäftsführung
  • Umsätze und Tätigkeitsgebiet der Liste enthalten
  • Auf Anfrage stellen wir gerne eine Vorschau-Datei zur Verfügung

Platz 1: Freudenberg SE, Weinheim: 9,5 Mrd. Euro Umsatz (2019)

Die Geschichte von Freudenberg beginnt 1849 mit dem Kauf einer Gerberei. In den folgenden hundert Jahren durchlief das Unternehmen verschiedene Metamorphosen. Heute konzentriert es sich auf technische Textilien aus chemischen Ausgangsstoffen und ist Zulieferer für verschiedene Branchen, u.a. Automobilbau, Maschinenbau und Textilindustrie. Das Freudenberg-Geschäft umfasst vier Geschäftsfelder: Dichtungs- und Schwingungstechnik, technische Textilien und Filtration, Reinigungstechnologien und -produkte, chemische Spezialprodukte. Allgemein bekannt sind die Reinigungsartikel der Marke Vileda. Das Unternehmen befindet sich in Familienbesitz. Die Freudenberg-Gruppe hat weltweit fast 49.000 Mitarbeiter und ist in ca. 60 Ländern vertreten.

Platz 2: Roche Deutschland Holding GmbH, Grenzach-Whylen: 6,6 Mrd. Euro Umsatz (2019)

Die Schweizer F. Hoffmann-La Roche AG in Basel gilt mit einem Umsatz von fast 61,5 Mrd. Euro (2019) als eines der größten Chemie-Unternehmen der Welt und beschäftigt mehr als 94.000 Mitarbeiter. Die Roche Deutschland Holding AG in Grenzach-Whylen unmittelbar vor den Toren Basels bündelt mit über 16.700 Mitarbeitern die deutschen Tochtergesellschaften des Konzerns. Die größten Umsätze auf dem deutschen Markt werden mit Pharmazeutika erzielt (1,88 Mrd. Euro Umsatz in 2019). Hier liefert Roche vor allem Medikamente zur Krebstherapie (72 Prozent Umsatzanteil). Weitere Bereiche sind Diagnostics (Hilfsmittel zur Krankheitserkennung: 0,592 Mrd. Euro Umsatz 2019) und Diabetes Care (Blutzuckermessung: 0,234 Mrd. Euro Umsatz 2019). Der größte Umsatzanteil entfiel 2019 auf konzerninterne Leistungen (3,9 Mrd. Euro).

Platz 3: Fuchs Petrolub SE, Mannheim: 2,6 Mrd. Euro Umsatz (2019)

Fuchs wurde 1931 von Rudolf Fuchs in Mannheim gegründet und hat sich zum größten unabhängigen Hersteller von Schmierstoffen auf der Welt entwickelt. Die Fuchs-Unternehmensgruppe hat über 5.600 Mitarbeiter und ist in eine große Anzahl an Produktions- und Handelsgesellschaften gegliedert. Die Aktienmehrheit liegt bei den Fuchs-Nachkommen (ca. 54,5 Prozent). Fuchs stellt mehrere tausend verschiedene Schmierstoffe her. Das Produktprogramm ist breit aufgestellt und umfasst Automotive Schmierstoffe, Industrieschmierstoffe, Schmierfette, Metallbearbeitungsschmierstoffe und Spezialschmierstoffe. Im Handel findet man vor allem Fuchs-Motoröle. Die Hauptabsatzmärke für Fuchs-Schmierstoffe sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

Bildquelle: ThisisEngineering

Diese Listen könnten Sie auch interessieren

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion