Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Liste der 3 größten Logistik-Unternehmen in Bayern

Liste der 3 größten Logistik-Unternehmen in Bayern

Bayern ist ein guter Standort für Logistik-Unternehmen. Wichtige Verkehrsachsen von Nord nach Süd durchziehen den Freistaat. Und für Transporte nach Italien, Österreich und Südosteuropa führt an Bayern kaum ein Weg vorbei. Hier die 3 größten Logistiker in Bayern: Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste der 200 größten deutschen Logistik Unternehmen.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 200 größten Logistik Unternehmen in Deutschland
  • Liste enthält Umsätze (2015-2018), Mitarbeiteranzahl, Kontaktdaten, Namen der Geschäftsführung, Tätigkeitsbereich
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich
  • Datenbank eignet sich perfekt zur Lead-Generierung in der deutschen Wirtschaft


Platz 1: Dachser Group SE & Co. KG, Kempten (Allgäu): 5,7 Milliarden Euro Umsatz (2019)

In Kempten im bayerischen Schwaben gründete Thomas Dachser 1930 eine kleine Spedition für den Transport von Allgäuer Käse ins Rheinland. Daraus hat sich Deutschlands und Bayerns größtes Logistik-Unternehmen in Familienbesitz entwickelt. Heute führt Dachser mit ca. 31.000 Mitarbeitern Transporte weltweit durch. Dachser verfügt über knapp 400 Standorte auf allen Kontinenten und bietet Beförderung in den Bereichen Europa-Logistik, Lebensmittel-Logistik sowie Luft- und Seefracht an. Kontraktlogistik ist ein weiteres Geschäftsfeld.

Platz 2: Hans Geis GmbH + Co KG, Bad Neustadt: 1,1 Milliarden Euro Umsatz (2019)

Mit einem einzigen Lastwagen gründete Hans Geis im August 1945 im unterfränkischen Bad Neustadt ein Fuhrunternehmen. Daraus hat sich eines der größten Logistik-Unternehmen Bayerns entwickelt. Geis beschäftigt fast 6.500 Mitarbeiter und verfügt über 126 Standorte in ganz Europa sowie einen Fuhrpark von rund 2.300 Fahrzeugen. Das Unternehmen deckt die gesamte Logistik-Wertschöpfungskette ab – von Land-, See- und Lufttransporten über Lagerlogistik und Fulfillment bis hin zu sonstigen Mehrwertdiensten.

Platz 3: ARS Altmann AG, Wolnzach: 379 Millionen Euro Umsatz (2018)

ARS Altmann im oberbayerischen Wolnzach ist ein Spezialist für Automobillogistik. Das Unternehmen wurde 1975 in München gegründet. Fahrzeugtransporte auf der Schiene und auf der Straße bilden von Anfang an das Geschäftsmodell. Zu diesem Zweck verfügt ARS Altmann über eine Flotte von rund 650 Spezial-LKWs und 3.000 Waggons für die Schienenbeförderung. Das Unternehmen beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter und betreibt 19 Logistikzentren in Deutschland und Europa.

Quelle: Listenchampion
Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion