Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Diese 3 deutschen Private Equity Fonds sind Spezialisten für Small Cap Investments

Diese 3 deutschen Private Equity Fonds sind Spezialisten für Small Cap Investments

Small Caps sind (noch) kleinere Unternehmen. An der Börse bilden sie ein eigenes Börsensegment. Small Caps weisen oft überdurchschnittliche Wachstumschancen auf. Diese 3 deutschen Equity Fonds haben sich auf Small Cap Investments ausgerichtet: Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste von 150 der wichtigsten Private Equity Investoren in Deutschland.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 150 wichtigsten Private Equity Investoren in Deutschland
  • Nützliche Informationen zu den Beteiligungen wie verwaltetes Vermögen, Investitionsfokus, Beteiligungshöhe, Auszug der Beteiligungen
  • Inklusive Kontaktdaten: E-Mail Adresse, Telefonnummer, Anschrift, Geschäftsführung
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich
  • Datenbank eignet sich perfekt zum Identifizieren von Investoren sowie zur Partner- und Kundengewinnung

1. Brockhaus Private Equity GmbH, Frankfurt: über 285 Mio. Euro verwaltetes Kapital

Brockhaus Private Equity wurde 2000 von Marco Brockhaus gegründet. Das Unternehmen bietet Investoren über Fonds die Möglichkeit zur Beteiligung an Small Cap-Investments. Angestrebt werden Beteiligungsengagements in Größenordnungen von 5 Mio. Euro bis 25 Mio. Euro. Die Small Caps sollen ein EBITDA von 3 Mio. Euro bis 15 Mio. Euro aufweisen. Im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung will Brockhaus Private Equity selbst an die Börse gehen und sich künftig direkt an Unternehmen beteiligen, das Fondsmodell tritt in den Hintergrund.

2. Finatem Fonds Management Verwaltungs GmbH, Frankfurt: über 250 Mio. Euro verwaltetes Vermögen

Finatem besteht seit 2000. Das Unternehmen ermöglicht institutionellen Investoren und deutschen Unternehmerfamilien die fondsbasierte Beteiligung an mittelständischen Unternehmen. Beim Investment wird ein “Best in Class-Ansatz” verfolgt. Gesucht sind Beteiligungen an Unternehmen in einer Umsatzgrößenordnung von 20 Mio. Euro bis 125 Mio. Euro p.a.. Typische Beteiligungsanlässe: anstehende Nachfolgen, Ausgliederung aus Konzernen, Finanzierung von Unternehmenswachstum. Finatem ist Mitbegründer des Private Equity Netzwerks “Alliance for Global Growth”.

3. CornerstoneCapital Verwaltungs AG, Frankfurt: Mehrheitsbeteiligungen an Tech-Small Caps

Der Investmentfokus von CornerstoneCapital liegt auf bereits am Markt etablierten technologieorientierten Wachstumsunternehmen im DACH-Raum. Dabei handelt es sich meist um Small Caps. Bei den gesuchten Tech-Geschäftsmodellen stehen Investitionsgüter, Software und IT-Services, technologische Dienstleistungen, Medizintechnik und Chemie im Fokus. CornerstoneCapital strebt Mehrheitsbeteiligungen an. Bei Beteiligungen werden Größenordnungen von 3 Mio. Euro bis 15 Mio. Euro bevorzugt – bei einem Transaktionsvolumen von maximal 50 Mio. Euro. Beteiligungsanlässe: Nachfolgeregelungen, Wachstumsfinanzierung, Carve Outs, Management Buy-Outs.
Quelle: Listenchampion Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion