Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Liste von 3 Hidden Champions in Hessen

Liste von 3 Hidden Champions in Hessen

Hessen gehört mit der Rhein-Main-Region zu den wirtschaftsstarken deutschen Bundesländern. Die zentrale Lage, Frankfurt als Finanzzentrum und eine solide industrielle Basis begünstigen die Entwicklung. Wenig überraschend, das hier auch mancher Hidden Champion zu finden ist wie diese drei: Die vorgestellten Firmen gehören zu den größten Unternehmen in Deutschland.

  • Liste der 5.000 größten Unternehmen in Deutschland als direkten Download als Excel-Datei
  • Nützliche Informationen wie Branche, Umsatz, Mitarbeiterzahlen, Geschäftsführernamen, Anschrift, E-Mail Adressen, Telefonnummer, URL, etc.
  • Optimal geeignet zur Neukundengewinnung und Marktforschung
  • Download jederzeit gültig, kostenlose Updates innerhalb eines Jahres

1. BRITA GmbH, Taunusstein: 617 Mio. Euro Umsatz

BRITA-Trinkwasserfilter kennt man in vielen deutschen Haushalten. Heinz Hankammer setze 1966 seine Idee in die Tat um, Leitungswasser mit Filtertechnik zu optimieren. Das von ihm gegründete Unternehmen benannte er nach seiner Tochter Brita. BRITA-Filter werden in verschiedenen Formaten angeboten und bestehen aus einem Ionenaustauscher-Aktivkohle-Gemisch. Dieses reduziert durch Bindungswirkung den Kalk- und Chlorgehalt des Wassers. Geruchs- und geschmacksstörende Stoffe werden verringert und die Wasserqualität verbessert sich – ein Erfolgsmodell, das BRITA groß gemacht hat! Heute beschäftigt das Unternehmen mehr als 2.000 Mitarbeiter. Eigentümer ist nach wie vor die Familie Hankammer über ihre Beteiligungsgesellschaft Hanvest Holding.

2. CABB Group GmbH, Sulzbach: 520 Mio. Euro Umsatz

Das Kürzel CABB steht für Clariant Acetyl Building Blocks. Clariant ist ein Schweizer Chemiekonzern, aus dem CABB 2003 als eigenständiges Unternehmen ausgegliedert wurde. Das im Taunusort Sulzbach ansässige Unternehmen hat sich auf Herstellung individueller Moleküle für die Agro- und Spezialchemie sowie für die pharmazeutische Industrie spezialisiert. Bei hochreinen Monochloressigsäuren (MCA) ist CABB führend. Chloressigsäure ist ein Grundstoff für viele Pflanzenschutzmittel. Das Unternehmen verfügt über fünf Produktionsstätten, die größte befindet sich im Schweizer Pratteln bei Basel. Eigentümer von CABB ist seit 2014 der britische Private-Equity-Investor Permira mit Sitz in London.

3. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden: 152 Mio. Euro Umsatz

Digitale Bildverarbeitung wird heute an vielen Stellen gebraucht: in der Medizintechnik, bei Sicherheitschecks (Bodyscanner), im Verkehrswesen, bei Logistik, im Autobau und für etliche weitere Anwendungen. VITRONIC gilt als führender Spezialist in diesem Bereich. Die Firma mag nur Eingeweihten bekannt sein, aber jeder kennt die Kontrollbrücken auf Autobahnen für die LKW-Maut – eine VITRONIC-Lösung. Das Unternehmen wurde 1984 gegründet und betreibt sein Geschäft von Wiesbaden aus weltweit. Das VITRONIC ist mit Tochterunternehmen, Vertriebsniederlassungen und -partnern auf vier Kontinenten vertreten. Im VITRONIC-Konzern sind rund um den Globus mehr als 1.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Bildquelle: Unsplash

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion