Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Liste von 3 Hidden Champions in Thüringen

Liste von 3 Hidden Champions in Thüringen

Thüringen gilt als die “grüne Mitte Deutschlands”, verfügt aber mit Eisenach, Gera und dem Städtedreieck Jena-Weimar-Erfurt seit jeher auch über wichtigen Industriestandorte. (Nicht nur) hier findet man auch heute manchen Hidden Champion wie diese drei: Die vorgestellten Firmen gehören zu den größten Unternehmen in Thüringen.

  • Liste der 100 größten Unternehmen in Thüringen als direkten Download als Excel-Datei
  • Nützliche Informationen wie Branche, Umsatz, Mitarbeiterzahlen, Geschäftsführernamen, Anschrift, E-Mail Adressen, Telefonnummer, URL, etc.
  • Optimal geeignet zur Neukundengewinnung und Marktforschung
  • Download jederzeit gültig, kostenlose Updates innerhalb eines Jahres

1. asphericon GmbH, Jena: keine aktuellen Umsatzangaben verfügbar

asphericon in Jena hat sich auf Entwicklung, automatisierte Herstellung und Vertrieb von asphärischen Linsen und Freiformflächen für optische Anwendungen spezialisiert. Das Unternehmen wurde 2001 von Sven Kiontke, Alexander Zschäbitz und Thomas Kursche gegründet. Zu asphericon gehören auch die beiden Töchter ASPHERICON INC. in Sarasota (Florida, USA) und asphericon s.r.o. in Liberec (Tschechien). Im Unternehmen sind 175 Mitarbeiter beschäftigt. asphericon gilt weltweit als Spezialist für asphärische Optiksysteme.

2. NIDEC GPM GmbH, Auengrund: 323 Mio. Euro Umsatz

Die NIDEC GPM GmbH gehört zum Unternehmensbereich AMEC der japanischen NIDEC Corporation. NIDEC hat sich als Technologiekonzern auf die Herstellung von Elektromotoren und weiteren elektrischen und elektronischen Geräten ausgerichtet. Die NIDEC GPM GmbH ist einer der führenden deutschen und europäischen Entwicklungs- und Systemlieferanten für Wasserpumpen, Ölpumpen und Pumpenmodule. Hauptabnehmer sind Autohersteller, aber auch Produzenten von Land- und Baumaschinen. Die Geschichte der Firma begann 1939 als “Karl Schmidt Präzisions-Flugteile”. 1949 startete man mit der Herstellung von Wasserpumpen. In der DDR arbeitete der Betrieb als “VEB GPM”. Nach der Wende erfolgte die Reprivatisierung und 2015 der Zusammenschluss mit dem NIDEC-Konzern. Das Unternehmen hat rund 1.000 Mitarbeiter.

3. TRUMPF Medizin Systeme GmbH + Co. KG, Saalfeld/Saale: 176 Mio. Euro Umsatz

Operationstische, Operationsleuchten und Deckenversorgungseinheiten für OP-Räume – das ist das Geschäftsmodell von TRUMPF Medizin Systeme. Das Unternehmen ist aus dem früheren Zeiss Werk in Saalfeld hervorgegangen, dessen Ursprünge bis 1923 zurückreichen. TRUMPF Medizin Systeme verfügt über zwei Standorte in Saalfeld und Puchheim (Bayern) und beschäftigt über 500 Mitarbeiter. Seit 2014 gehört das Unternehmen zu 100 Prozent zur Hill-Rom-Gruppe mit Sitz in Chicago, Illinois/USA. Hill-Rom ist ein US-Medizintechnik-Hersteller, der in verschiedenen Feldern aktiv ist. Produziert werden u.a. Patientenbetten, Hebe- und Transportlösungen für Patienten, Lösungen für klinischen Workflow oder Systeme zur Patientenüberwachung.

Bildquelle: Unsplash

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion