Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Liste der 3 größten Spezialchemie-Unternehmen der Schweiz

Liste der 3 größten Spezialchemie-Unternehmen der Schweiz

Die Schweiz ist weltbekannt für ihre Chemie-Industrie. Dort sind viele der größten Chemieunternehmen ansässig.  Unser Researchteam hat über die letzten Wochen die Chemieindustrie der Schweiz durchleuchtet und hat eine einmalige Liste zusammengestellt. Im folgenden stellen wir 3 Unternehmen der Liste der größten Chemieunternehmen der Schweiz vor.

  • Enthält die 150 umsatzstärksten Chemieunternehmen aus der Schweiz aus zahlreichen Segmenten wie Pharma, Lacke und Farben, Bauchemie, Kleb- und Dichtstoffe, Reinigungschemie, Spezialchemie, Kosmetik, Gase etc.
  • Hervorragende Detailtiefe: Branche und Tätigkeitsgebiet, Umsatz sofern öffentlich verfügbar (2020, 2019, 2018, 2017, 2016, 2015), Mitarbeiterzahl sofern öffentlich verfügbar, allgemeine Kontaktdaten, Namen der Geschäftsführung etc.
  • Letzte Aktualisierung: 11.01.2022 Kostenlose Vorschau auf Anfrage via kontakt [at] listenchampion.de oder Live-Chat verfügbar.

Platz 1: Clariant AG, Muttenz: 5,2 Mrd. CHF Umsatz

Clariant in Muttenz bei Basel ist ein Spin-off aus dem früheren Sandoz-Konzern. Die Ausgründung erfolgte 1995 – ein Jahr bevor Sandoz sich mit Ciba Geigy zu Novartis zusammenschloss. Heute ist Clariant in den Geschäftsfeldern Care Chemicals, Catalysis, Natural Resources und Plastics & Coatings (über 40 Prozent Umsatzanteil) tätig. Damit wird ein breites Spektrum an Spezialchemikalien abgedeckt. Hauptabnehmer der Clariant-Erzeugnisse sind die Branchen Automobil, Bau, Elektronik, Kosmetik, Kunststoff, Pflanzenschutz und Pharma. Die Umsätze werden weltweit erzielt, ein Drittel in Europa, ein Viertel im Raum Asien-Pazifik. Der Konzern hat weltweit 18.000 Mitarbeiter.

Platz 2: EMS-CHEMIE HOLDING AG, Domat/Ems: 1,8 Mrd. CHF Umsatz

EMS-CHEMIE ist ein Schweizer Hersteller für Hochleistungs-Kunststoffe und Spezialchemie-Produkte, Am Anfang der Unternehmensgeschichte stand 1936 die Gründung der Holzverzuckerungs AG (Hovag) in Zürich. 1960 wurde daraus die Emser Werke AG, 1962 die EMS CHEMIE HOLDING AG. Für Spezialchemie ist die Tochter EMS-GRILLTEC zuständig. EMS-GRILLTEC produziert Schmelzkleber, Trenn- und Klebegarne, Spezialfasern und Pulverlacke. Ein weiteres Unternehmen der Spezialchemie-Sparte – EMS-PATVAG (Anzünder für Airbags) wurde 2019 verkauft. Der Konzern beschäftigt über 2.600 Mitarbeiter, ist in 22 Ländern vertreten und verfügt über 26 Produktionsstätten in 16 Ländern.

Platz 3: Archroma Management GmbH, Pratteln: 1,2 Mrd. CHF Umsatz

Archroma wurde 2013 als Clariant-Spin-Off gegründet. 2015 übernahm man den Textilchemikalien-Bereich von BASF. Ende 2021 wurde der Firmensitz von Reinach bei Basel ins nahe Pratteln verlegt. Das Unternehmen ist Hersteller von Spezialchemikalien, die in der Textilindustrie, bei Verpackungen, in der Papierherstellung sowie bei Beschichtungen, Klebstoffen und Dichtstoffen Verwendung finden. Das Unternehmen beschäftigt über 2.800 Mitarbeiter, verfügt über 25 Produktionsstätten und ist in 31 Ländern vertreten. Eigentümer ist die US-Investmentgesellschaft SK Capital Partners, die sich auf Industriebeteiligungen in den Bereichen Spezialmaterialien, Chemikalien und Gesundheit ausgerichtet hat

Bildquelle: Unsplash ( Vedrana Filipović,01.02.22)

Das könnte sie auch interessieren:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion