Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Liste der 3 größten Holzbau-Unternehmen der Schweiz

Liste von 3 Holzbauunternehmen der Schweiz

Die Baubranche ist in allen Ländern der Erde eine wichtige Branche. Die geografische Lage der Schweiz stellt die hier ansässigen Unternehmen vor besondere Herausforderungen.  Im folgenden haben wir 3 höchst interessante Unternehmen für Sie herausgesucht. Alle 3 sind Teil unserer Liste der 100 größten Bauunternehmen der Schweiz.

  • Enthält die 100 umsatzstärksten Bauunternehmen aus der Schweiz aus zahlreichen Segmenten wie Hochbau, Tiefbau, Straßenbau, Tunnelbau, Schlüsselfertigbau, Erdbau, Ingenieursbau, Umbau, Sanierung etc.
  • Hervorragende Detailtiefe: Branche und Tätigkeitsgebiet, Umsatz sofern öffentlich verfügbar (2020, 2019, 2018, 2017, 2016, 2015), Mitarbeiterzahl sofern öffentlich verfügbar, allgemeine Kontaktdaten, Namen der Geschäftsführung etc.
  • Letzte Aktualisierung: 11.01.2022 Kostenlose Vorschau auf Anfrage via kontakt [at] listenchampion.de oder Live-Chat verfügbar.

Platz 1: Implenia AG, Opfikon-Glattpark: 4,0 Mrd. CHF Umsatz

Implenia AG entstand 2006 aus zwei Bauunternehmen – der Genfer Zschokke Holding SA und der Basler Batigroup Holding AG. Der neue Konzern hat rund 8.500 Mitarbeiter und ist divisional in den Geschäftsbereichen Hochbau, Tiefbau, Real Estate und Spezialitäten organisiert. Holzbau gehört zur Division Spezialitäten. Hier bietet Implenia mit rund 90 Beschäftigten klassische Leistungen einer Zimmerei oder Schreinerei und ist im Elementbau tätig. Im Elementbau geht es um Aufstockung, Anbau oder Komplettbau aus Holzelementen, bei Zimmerei um holzbasierte Dachstuhlkonstruktionen und bei Schreinerei um Treppen, Türen und (Einbau-)Möbel aus Holz.

Platz 2: ERNE Holding AG, Laufenburg: 370 Mio. CHF Umsatz

Joseph Erne gründete 1906 in Laufenburg ein Baugeschäft, das sich zunächst auf Bauvorhaben im Fricktal konzentrierte, aber im Zeitablauf darüber hinaus wuchs. Heute ist ERNE ein Baukonzern mit ca. 1.100 Beschäftigten und befindet sich in dritter Generation in Familienbesitz. Holzbau bildet neben Bauleistungen und Immobilien-Dienstleistungen ein Geschäftsbereich mit zwei Töchtern: ERNE AG Holzbau und HUSNER AG Holzbau. ERNE AG Holzbau bietet Holz-Systemlösunger für den Industrie- und Objektbau. HUSNER AG Holzbau hat sich auf Zimmerei, Holzelementbau und Fassadenbau bei Wohnhäusern, Gewerbebauten und öffentlichen Bauten ausgerichtet.

Platz 3: STRABAG AG, Schlieren: > 270 Mio. CHF Umsatz

Der STRABAG-Konzern ist eines der größten europäischen Bauunternehmen mit Hauptsitz in Wien. In der Schweiz ist STRABAG seit 1995 tätig und expandierte dort durch Übernahme einiger bekannter Baufirmen zielgerichtet. Heute beschäftigt die Schweizer STRABAG AG ca. 1.000 Mitarbeiter. STRABAG deckt im Konzern alle Bausparten umfassend ab. Dazu zählt auch Holzbau. Zu den Holzbau-Leistungen der Schweizer STRABAG AG gehören u.a. Holzbauplanung und Holzhausbau, energetischer Holzbau, landwirtschaftliche Bauten aus Holz, Dachkonstruktionen und Holzfassadenbau, Betonschalungsbau und industrielle Vorfertigung von Holzbauteilen. Im STRABAG-Konzern ist ZÜBLIN Timber die führende Holzbau-Marke.

Bildquelle: Unsplash ( Josh Olalde, 19.01.22)

Das könnte sie auch interessieren:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion