Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Investor für Serviced Apartments in Münster: PATRIZIA SE

Investor für Serviced Apartments in Münster: PATRIZIA SE

Der im Folgenden vorgestellte Beitrag wurde im Rahmen des Rechercheprozesses für unsere Liste der größten Wohnimmobilieninvestoren in Deutschland erstellt. Diese enthält neben detaillierten Ankaufsprofilen auch Kontaktdaten und – sofern verfügbar – AUM-Zahlen.

Relevant kann an dieser Stelle auch unsere Liste der 100 größten Serviced Apartment Betreiber in Deutschland sein.

Die PATRIZIA AG, ein führender deutscher Immobilieninvestor, hat das Neubauvorhaben „Smarts“ in Münster von dem Entwickler Ten Brinke übernommen. Dieses Projekt umfasst 345 möblierte Apartments und wurde fristgerecht fertiggestellt, wobei alle Wohneinheiten sowie Parkplätze bereits vermietet sind. PATRIZIA ist ein besonders aktiver Investor auf dem Serviced Apartment und Mikroapartmentmarkt: so wurde 2022 das Investment in 470 Hamburger Mirkoapartments angekündigt, welche vom Projektentwickler Instone entwickelt werden. Dieser soll im Herbst 2024 fertiggestellt werden und wird “Urban.Isle Campus” genannt.

Hans Vermeeren, Head of Asset Management DACH und CEE bei PATRIZIA, betonte die Bedeutung dieser rechtzeitigen Übernahme und Vollvermietung als Zeichen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und als Hinweis auf die Nachfrage nach modernem, energieeffizientem Wohnraum. Er kündigte an, dass PATRIZIA plant, ihr Portfolio insbesondere in den Bereichen alternatives Wohnen, wie Studentenwohnungen, Co-Living und Mikro-Apartments, weiter auszubauen.

Serviced Apartments in der Nähe der FH Münster

Das Objekt liegt in der Nähe des Leonardo Campus der Fachhochschule Münster und des Technologieparks. Es bietet über 8.000 Quadratmeter Wohnfläche, zuzüglich etwa 1.200 Quadratmeter Gewerbefläche und eine Tiefgarage mit 107 Autoparkplätzen sowie Stellplätzen für Fahrräder und Lastenräder. Die Apartments, die sich hauptsächlich an Studenten und Berufseinsteiger richten, variieren zwischen 23 und 40 Quadratmetern und sind in vier verschiedenen Stilen gestaltet, die sich nach bekannten Orten in Münster richten.

Nachhaltigkeitsaspekte der Mikroapartments

Hervorzuheben sind auch die Nachhaltigkeitsaspekte des Projekts. Die Gebäude erfüllen den KfW-55-NH Energieeffizienzstandard und wurden mit dem DGNB-Silber-Zertifikat ausgezeichnet. Die Dachflächen tragen zur Artenvielfalt bei, da sie begrünt sind. Außerdem produziert eine Photovoltaikanlage auf dem Dach grünen Strom. Im Rahmen eines Mobilitätskonzepts wurden 25 Ladestationen für Elektrofahrzeuge in der Tiefgarage installiert.

Bildquelle: Sigmund
Quelle: Deal Magazin

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Listenchampion