Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Wachstumsstärkster Automobilzulieferer Rheinland-Pfalz: Gestamp Griwe GmbH [2023]

Wachstumsstärkster Automobilzulieferer Rheinland-Pfalz

Der vorliegende Beitrag beruht auf unserer Liste der größten deutschen Automobilzulieferer. Neben den Umsatzerlösen und Mitarbeiterzahlen der letzten Jahre enthält die Liste auch Kontaktdaten und die Namen der Geschäftsführung.

Gestamp Griwe im Westerwald-Städtchen Westerburg ist ein namhafter Hersteller von Autoteilen im Rahmen der Umformtechnik. Dabei kommt sowohl Kalt- als auch Warmumformung zum Einsatz. Seit 2001 gehört das Unternehmen zum spanischen Gestamp-Konzern.

Metallumformung für den Autobau aus dem Westerwald

Die Anfänge von Gestamp Griwe reichen ins Jahr 1979 zurück als in Westerburg die Firma Griesemer GmbH gegründet wurde. Das Unternehmen beschäftigte sich damals mit Metallverarbeitung durch Herstellung von Stanz-, Zieh- und Pressteilen. 1991 wurde die Griwe Werkzeug Produktions GmbH in Haynrode, Thüringen, übernommen und trat fortan unter dem Namen “Griwe” am Markt auf. Mit der Integration in den Gestamp-Konzern wurde Gestamp Griwe Teil eines international erfolgreichen Automobilzulieferers im Bereich der Umformtechnik mit weltweit mehr als hundert Produktionsstandorten.

Gestamp Griwe liefert Autobauern wichtige Teile für den Karosseriebau – zum Beispiel Stoßstangen, Querträger, Armaturenhalter, Längsträger, Getriebekonsolen, Streben, Sitzquerträger und viele Teile mehr. Die Abnehmer lesen sich wie ein Who’s Who der Automobilindustrie. Zu ihnen gehören zum Beispiel die deutschen Hersteller Audi, BMW, Daimler, Porsche, Opel und VW, aber auch ausländische Marken wie Ford, Nissan, Renault oder General Motors. Der Umsatz von Gestamp Griwe stieg von 2020 auf 2021 von rund 137 Millionen Euro auf ca. 184 Millionen Euro – ein Zuwachs von über einem Drittel. Damit ist Gestamp Griwe der derzeit wachstumsstärkste Automobilzulieferer in Nordrhein-Westfalen. Das deutliche Umsatzwachstum im Geschäftsjahr 2021 ist maßgeblich auf das Wiederanlaufen der Automobilproduktion in 2021 nach Corona-bedingten Produktionsstillständen zurückzuführen.

Hinweis: Dieser Artikel basiert auf unserer topaktuellen Unternehmensdatenbank und Umsatzzahlen aus dem Bundesanzeiger. Stand November 2023 sind erst zuverlässig Zahlen von 2021 verfügbar, daher sind die umsatzstärksten Unternehmen für das Jahr 2023 basierend auf dem Umsatzwachstum zwischen 2020 und 2021. Wir haben nur Unternehmen mit einem Umsatz von über 50 Millionen Euro aufgenommen. Selektiv wurden Unternehmen ausgeschlossen, z.B. wenn diese nur durch eine Übernahme gewachsen sind.

Bildquelle: carlos aranda via Unsplash (22.11.2022)

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Listenchampion