Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Liste der 3 größten Unternehmen in Baden-Baden

Liste der 3 größten Unternehmen in Baden-Baden

Baden-Baden ist vor allem als Kur- und Bäderstadt sowie als Veranstaltungsort von internationalem Ruf bekannt. Es sind aber auch zahlreiche Unternehmen in der Stadt ansässig.
Die gelisteten Unternehmen sind auch Bestandteil unserer Datenbank der 500 größten Unternehmen in Baden-Württemberg. Dieses wiederum ist ein Ausschnitt unserer Liste der größten Unternehmen Deutschlands mit über 4.000 Einträgen.

Die Liste basiert auf unserem Verzeichnis der größten Unternehmen in Baden-Württemberg

  • Laden Sie die Liste der 500 größten Unternehmen Baden-Württembergs als praktische Excel-Datei herunter
  • Inklusive wertvoller Informationen wie Branche und Tätigkeitsgebiet, Umsätze der letzten Jahre, Mitarbeiterzahl, Allgemeine Kontaktdaten, Namen der Geschäftsführung etc.
  • Optimal geeignet zur gezielten NeukundengewinnungWettbewerbsanalyse, Personalgewinnung und mehr
  • Download jederzeit gültigkostenlose Updates innerhalb eines Jahres, direkter Download als praktische Excel-Liste

Platz 1: Biologische Heilmittel Heel GmbH: 209 Mio. Euro Umsatz

“Herba est ex luce” (Heilkraut wird aus Licht) – aus diesem lateinischen Satz setzt sich der Firmenname Heel zusammen. Seit 1936 befasst man sich hier mit der Herstellung von homöopathischen Heilmitteln auf Kräuterbasis. Ursprünglich war der Firmensitz Berlin, später wurde er nach Baden-Baden verlegt. Eigentümer von Heel ist die Bad Homburger Management-Holding Delton Health AG. Deutschland ist für Heel der wichtigste Einzelmarkt. Mehr als die Hälfte des Umsatzes wird aber im Ausland erzielt. Heel ist Weltmarktführer bei Homöopathika. Heel ist Teil des Verzeichnis der größten Pharmaunternehmen in Deutschland. 

Platz 2: Schöck Bauteile GmbH: 207 Mio. Euro Umsatz

Schöck ist ein international ausgerichteter Bauzulieferer mit mehr als 1.000 Mitarbeitern. Der 1962 von Eberhard Schöck gegründete Schöck-Bautrupp bildet die Keimzelle des Unternehmens. Die Erstellung von Kellern für Fertighäuser bildete damals das Geschäftsmodell. Heute bietet die Schöck Gruppe ein breites Spektrum an Produktlösungen und Systemen für bauphysikalische, statische und konstruktive Anwendungen. Bauteile für Wärmedämmung, Schalldämmung und Bewehrungstechnik bilden das Kerngeschäft. Die Gruppe verfügt über 19 Standorte und ist in mehr als 40 Märkten aktiv. Schöck ist Teil des Verzeichnis der umsatzstärksten Bauzulieferer in Deutschland.

Platz 3: Stadtwerke Baden-Baden: 94 Mio. Euro Umsatz

Die Stadtwerke sind der kommunale Versorger der Stadt Baden-Baden und befinden sich zu 100 Prozent in städtischem Besitz. Das Unternehmen erfüllt klassische Stadtwerke-Aufgaben – konkret: die Versorgung der Bevölkerung mit Strom, Gas, Wärme und Trinkwasser. Für die Wärmeversorgung werden zwei eigene Heizkraftwerke betrieben. Die Stadtwerke sind auch für den ÖPNV zuständig. Zu diesem Zweck bestehen die Verkehrsbetriebe Baden-Baden als eigener Betriebszweig. Das ÖPNV-Netz ist Teil des Karlsruher Verkehrsverbunds. Ein weiterer Funktionsbereich ist Bäderbetrieb. Die Stadtwerke beschäftigen rund 500 Mitarbeiter.

Bildquelle: LYCS Architecture

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion