Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Berliner Venture Capital Investor investiert in Infermedica

Berliner Venture Capital Investor investiert in Infermedica

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen besitzt noch viele unausgeschöpfte Potentiale. Nach wie vor ist die Vernetzung der in der Patientenversorgung und -behandlung Beteiligten unzureichend und viele Vorgänge erfolgen immer noch papiergestützt. Unternehmen, die digitale Gesundheitslösungen mit einem echten Mehrwert anbieten können, sind daher grundsätzlich interessante Investments. Das gilt auch für das 2012 von Piotr Orzechowski gegründete polnische Unternehmen Infermedica. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste der 200 wichtigsten Venture Capital Investoren in Deutschland.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 200 wichtigsten Venture Capital Fonds in Deutschland
  • Nützliche Informationen wie Investment-Fokus, Auswahl Top-Investments, Gründungsjahr, etc.
  • Inklusive Kontaktdaten: E-Mail Adresse, Anschrift, URL, Telefonnummer, Geschäftsführung, etc.
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich
  • Datenbank eignet sich perfekt zum Identifizieren von Venture Capital Fonds

KI für Symptomeinschätzung und diagnostische Empfehlungen

Infermedica will mit künstlicher Intelligenz (KI) einen Beitrag dazu leisten, Notfallambulanzen in Krankenhäusern zu entlasten und dadurch eine bessere medizinische Versorgung zu gewährleisten. Die Notfallambulanzen werden heute häufig von Patienten aufgesucht, die keine echten Notfälle sind. Die Infermedica-Lösung ermöglicht eine schnelle Ersteinschätzung von Symptomen und gibt diagnostische Empfehlungen. Sie trägt damit zur effizienteren Patientenbehandlung und -versorgung bei.

Infermedica hat den Start-up-Status schon verlassen und ist ein etabliertes Unternehmen mit rund 100 hochqualifizierten Mitarbeitern. Die entwickelte Software ist weltweit bei namhaften Gesundheitsdienstleistern im Einsatz und hat sich millionenfach bewährt. Mit frischem Kapital will das Unternehmen nun weiter wachsen. Geplant ist vor allem der Ausbau der Aktivitäten in Deutschland und in den USA.

In einer Serie A-Finanzierungsrunde konnten dafür jetzt mehr als 10 Mio. US-Dollar eingesammelt werden. Maßgebliche Kapitalgeber sind der VC-Fonds Heal Capital und die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung. Heal Capital wurde 2019 auf Initiative des Verbandes der privaten Krankenversicherungen gegründet, um digitale Gesundheitslösungen voranzutreiben. Der Fonds strebt ein Zielvolumen von 100 Mio. Euro an. Finanziers des Fonds sind private Krankenversicherer in Deutschland.
Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion