Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Liste von 3 Hidden Champions in Bayern

Liste von 3 Hidden Champions in Bayern

In Bayern gibt es viele große und weltweit bekannte Unternehmen, aber auch zahlreiche industrielle Mittelständler, die Marktführer in ihrem speziellen Segment sind. Diese “heimlichen Helden” tragen wesentlich zur Wirtschaftskraft des Freistaats bei. Drei von ihnen stellen wir hier vor: Die vorgestellten Firmen gehören zu den größten Unternehmen in Bayern.

  • Liste der 1.000 größten Unternehmen in Bayern als direkten Download als Excel-Datei
  • Nützliche Informationen wie Branche, Umsatz, Mitarbeiterzahlen, Geschäftsführernamen, Anschrift, E-Mail Adressen, Telefonnummer, URL, etc.
  • Optimal geeignet zur Neukundengewinnung und Marktforschung
  • Download jederzeit gültig, kostenlose Updates innerhalb eines Jahres

1. SCHERDEL GmbH, Marktredwitz: 575 Mio. Euro Umsatz

1890 gründete Sigmund Scherdel im Fichtelgebirge-Ort Marktredwitz eine Drahtzieherei, um Klaviersaiten herzustellen. Wenig später verlegte man sich mehr auf technische Federn aus Draht. In diesem Bereich hat das Unternehmen auch heute noch seine besondere Stärke. SCHERDEL gilt als Weltmarktführer bei Kolbenringfedern, einem wichtigen Bauteil bei Verbrennungsmotoren. SCHERDEL ist aber ein vielseitiger Technologiekonzern mit einen diversifizierten Portfolio. Wichtige Geschäftsfelder außer Federn sind Montage- und Fügetechnik, Oberflächentechnik, Automatisierungstechnik, Werkzeugbau, technische Konstruktion, Maschinen- und Anlagenbau. Das Unternehmen beschäftigt rund 5.500 Mitarbeiter an 32 Standorten in 12 Ländern. 10 Standorte davon liegen in Deutschland.

2. Dr. O. K. Wack Chemie GmbH, Ingolstadt: 50 Mio. Umsatz

Dass auch kleinere mittelständische Unternehmen “Weltmeister” sein können, beweist die Wack Gruppe. Das 1975 gegründete Unternehmen hat sich ursprünglich nur auf Premium-Pflegeprodukte für Kraftfahrzeuge und Zweiräder ausgerichtet. Zielgruppe sind Endverbraucher. Die Wack-Produktlinie ist in diesem Bereich markführend. 1990 begann man unter der Marke “Zestron” ein zweites Standbein aufzubauen: Reinigungsmedien und -prozesse für die Elektronikfertigung und für Reinigung von Präzisionsteilen. Hier ist die Wack Gruppe inzwischen Weltmarktführer. Als Konzerndach fungiert die Dr. Wack Holding GmbH & Co. KG, Ingolstadt. Dr. O. K. Wack Chemie steht für wichtige Teile des operativen Geschäfts.

3. Erich Netzsch GmbH & Co. Holding KG, Selb: 552 Mio. Euro Umsatz

Die Netzsch-Gruppe ist ein traditionsreiches bayerisches Maschinenbauunternehmen in Familienbesitz. 1873 im oberfränkischen Selb gegründet wurde der Firmensitz 1931 nach Asch/Böhmen verlegt, um 1946 – nach dem 2. Weltkrieg – in Selb wieder neu anzufangen. Maschinen werden in den Bereichen “Analysieren und Prüfen” (thermoanalytische Geräte für FuE), “Mahlen und Dispergieren” (Dispergiermaschinen für verfahrenstechnische Aufbereitungen) sowie “Pumpen und Systeme” produziert. Bei Exzenterschneckenpumpen (Bereich “Pumpen und Systeme”) ist die Netzsch-Gruppe weltweit führend. Der Weltmarktanteil liegt bei rund 25 Prozent. Der Pumpen-Bereich steht für knapp die Hälfte des Umsatzes. Der Konzern beschäftigt ca. 3.700 Mitarbeiter.

Bildquelle: Unsplash

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion