Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Liste der 3 größten Bauzulieferer der Ostschweiz

Liste der 3 größten Bauzulieferer der Ostschweiz

Wie in jedem anderen Land auch werden in der Schweiz Bauzulieferer benötigt. Im folgenden haben wir 3 höchst interessante Unternehmen für Sie herausgesucht. Alle 3 sind Teil unserer Liste der 100 größten Bauzulieferer der Schweiz.

  • Enthält die 100 umsatzstärksten Bauzulieferer aus der Schweiz aus zahlreichen Segmenten wie Fenster und Türen, Bodenbeläge, Betonelemente, Zement, Kies, Bauchemie, Lichttechnik, Heizsysteme, Lüftungstechnik, Fassaden etc.
  • Hervorragende Detailtiefe: Branche und Tätigkeitsgebiet, Umsatz sofern öffentlich verfügbar (2020, 2019, 2018, 2017, 2016, 2015), Mitarbeiterzahl sofern öffentlich verfügbar, allgemeine Kontaktdaten, Namen der Geschäftsführung etc.
  • Kostenlose Vorschau auf Anfrage via kontakt [at] listenchampion.de oder Live-Chat verfügbar.

Platz 1: Geberit International AG, Rapperswil-Jona: 3,0 Mrd. CHF Umsatz

Mit WC-Spülkästen ist Geberit groß geworden. Das Unternehmen wurde 1874 als Installationsbetrieb von Caspar Melchior Albert Gebert gegründet, schon seit 1905 werden Spülkästen serienmäßig gefertigt, 1952 brachte man den ersten Kunststoff-Spülkasten auf den Markt – heute Standard. Das Produktportfolio ist inzwischen wesentlich breiter und umfasst das gesamte Spektrum an Bad- und Sanitär-Lösungen. Es gibt drei Produktbereiche: Installations- und Spülsysteme, Rohrleitungssysteme und Badezimmersysteme. Der Geberit-Konzern beschäftigt über 11.500 Mitarbeiter und ist in mehr als 50 Ländern weltweit vertreten. Seit 1999 ist die Geberit-Aktie an der Schweizer Börse notiert.

Platz 2: SFS Group AG, Heerbrugg: 1,7 Mrd. CHF Umsatz

Die SFS Group kann ihre Ursprünge auf eine 1928 in Altstätten gegründete Eisenwarenhandlung mit einer kurz darauf eröffneten Filiale in Heerbrugg zurückführen. Daraus hat sich binnen fast hundert Jahren ein weltweit operierender Technik-Konzern in den Bereichen mechanische Befestigungssysteme und Präzisionsformteile entwickelt. Als Bauzulieferer fertigt die SFS Group Befestigungs- und Bändersysteme für Türen, Fenster und Glasfassaden. Daneben ist der Konzern auch als Zulieferer für die Autoindustrie (Bremssysteme), Flugzeugbauer (Kabineninnenbefestigungstechnik) und Mobilfunkhersteller (Präzisionsbauteile) tätig. SFS Group beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter. Der Konzern befindet sich mehrheitlich in Familienbesitz.

Platz 3: EgoKiefer AG, Altstätten: 357 Mio. CHF Umsatz (Fenster-Division Arbonia-Konzern)

EgoKiefer entstand 1976 durch den Zusammenschluss der 1932 gegründeten EgoWerke und der Fenster Kiefer AG. Das neue Unternehmen wurde dadurch zum größten Fensterhersteller der Schweiz. Seit 1993 gehört EgoKiefer zum Arbonia-Konzern. Die Unternehmensgruppe mit Sitz in Arbon (Kanton Zug) ist als Bauzulieferer in den Bereichen Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik sowie Fenster und Türen tätig. EgoKiefer ist die wichtigste Tochtergesellschaft in der Division Fenster des Arbonia-Konzerns. Fenster aus Kunststoff, Holz und/oder Aluminium bilden das Produktionsprogramm. EgoKiefer beschäftigt ca. 400 Mitarbeiter.

Bildquelle: Unsplash ( Henrique Ferreira, 11.01.22)

Das könnte sie auch interessieren:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion