Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Liste der 3 größten Lebensmittelunternehmen der Genferseeregion

Liste der 3 größten Lebensmittelunternehmen der Genferseeregion

Die Lebensmittelindustrie ist eine der wichtigsten Branchen der schweizer Wirtschaft. Im folgenden haben wir 3 höchst interessante Unternehmen für Sie herausgesucht. Alle 3 sind Teil unserer Liste der 100 größten Lebensmittelunternehmen der Schweiz.

  • Enthält die 100 umsatzstärksten Lebensmittelunternehmen aus der Schweiz aus zahlreichen Segmenten wie Backwaren, Fleischwaren, Molkereiprodukte, Fertiggerichte, Süßwaren, Kaffee und Tee, Getränke etc.
  • Hervorragende Detailtiefe: Branche und Tätigkeitsgebiet, Umsatz sofern öffentlich verfügbar (2020, 2019, 2018, 2017, 2016, 2015), Mitarbeiterzahl sofern öffentlich verfügbar, allgemeine Kontaktdaten, Namen der Geschäftsführung etc.
  • Kostenlose Vorschau auf Anfrage via kontakt [at] listenchampion.de oder Live-Chat verfügbar.

Platz 1: Nestlé S.A., Vevey: 84,3 Mrd. CHF Umsatz

Nestlé ist das größte Schweizer Industrieunternehmen und zugleich der größte Nahrungsmittelhersteller der Welt. Der Konzern beschäftigt weltweit rund 273.000 Mitarbeiter und verfügt über mehr als 400 Produktionsstätten rund um den Globus. Das Produktportfolio ist vielfältig und umfasst u.a. Getränke (auch in Pulverform), Mineralwässer, Süßwaren, Fertiggerichte, Kleinkindernahrung, Gesundheitsnahrung, Milchprodukte, Speiseeis und Haustiernahrung. Bekannte Nestlé-Marken sind zum Beispiel Nesquik, Nescafé, Nespresso, Perrier, S. Pellegrino, Vittel, Häagen-Dazs, Mövenpick, Schöller, Alete oder Maggi. Die Aktien befinden sich fast ausschließlich in Streubesitz.

Platz 2: Givaudan SA, Vernier: 6,3 Mrd. CHF Umsatz

Givaudan ist eines der 30 größten Schweizer Unternehmen und weltweit größter Hersteller von Aromen und Duftstoffen. Der Weltmarktanteil beträgt rund ein Viertel. Givaudan-Produkte finden sowohl in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie Verwendung als auch bei Herstellung von Parfüms und Körperpflegeprodukten. Im Nahrungsmittelbereich werden Givaudan-Aromen u.a. bei Getränken, Convenience-Food, Süßwaren, Snacks, Milch- und Käseprodukten sowie bei Nutrazeutika eingesetzt. Meist handelt es sich um Auftragsproduktionen. Givaudan hat rund 16.000 Mitarbeiter. Gegründet wurde das Unternehmen 1895 von den Brüdern Léon und Xavier Givaudan. Die Aktien befinden sich überwiegend in Streubesitz.

Platz 3: Aproz Sources Minérales SA, Nendaz-Aproz: rd. 100 Mio. CHF Umsatz (kein aktueller Umsatz verfügbar)

Nach den Mineralquellen im Umfeld von Aproz im Kanton Wallis ist die Firma Aproz Sources Minérales SA benannt, ein führender Schweizer Mineralwasser- und Siruphersteller. Das Unternehmen wurde 1946 gegründet, um das natürliche Mineralwasser-Vorkommen in der Region Nendaz wirtschaftlich zu nutzen. Hauptabnehmer war von Anfang an die Schweizer Migros-Gruppe, die das Unternehmen 1958 übernahm. Aproz Sources Minérales ist immer noch Teil des Migros-Konzerns. Neben Mineralwasser und Sirup werden Softdrinks und Soda-Konzentrate hergestellt. Bei Aproz Sources Minérales sind ca. 170 Mitarbeiter beschäftigt.

Bildquelle: Unsplash ( Michal Dolnik, 11.01.22)

Das könnte sie auch interessieren:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion